Modeln trotz Hautkrankheit: Winnie Harlow auf Erfolgskurs

winnie harlow desigual
Winnie Harlow weiß ihre Pigmentflecken in Szene zu setzen und startet genau deswegen als Model gerade durch.
Foto: Desigual

Makelvoll schön: Winnie Harlow für Desigual auf der NYFW

Winnie Harlow macht ihren "Makel" zum Markenzeichen. Statt ihre auffällige Pigmentstörung, Folge der Hautkrankheit Vitiligo, zu überschminken, ist sie damit DER Hingucker auf der New York Fashion Week.

Was macht ein gutes Model aus? Der perfekte Walk, eine tadellose Figur, der ebenmäßige Teint? Letzteres kann Model Chantelle Brown-Young (20), besser bekannt als Winnie Harlow, nicht vorweisen. Denn ihre schwarze Haut zieren unzählige weiße Flecken. Schon vor knapp einem Jahr tauchte das Model mit Vitiligo , der "Weißfleckenkrankheit" von der etwa ein bis zwei Prozent der Weltbevölkerung betroffen sind, in den Medien auf. Die gebürtige Kanadierin nutzte die Schlagzeilen und startet seitdem als Model durch. Ihr größter Coup: Die Marke Desigual (= ungleich) hat sie als Werbegesicht entdeckt und macht sie zum Star seiner Modenschau auf der New York Fashion Week.

Behati Prinsloo und Barbara Fialho auf dem Runway, Lena Gercke und Adriana Lima in der Front Row: Bei der Fall/Winter 2015-Show des spanischen Labels Desigual waren nur die ganz großen Models zu sehen. Doch eine sticht besonders raus: Model Winnie Harlow, deren dunkle Haut über und über mit hellen Flecken übersät ist. Backstage lacht sie, verteilt Komplimente an andere Models und strotzt vor Selbstbewusstsein.

Doch wie schafft man es trotz vermeintlichem Makel genug innere Stärke aufzubringen, um diese auch nach außen zu bringen und sogar als Model zu arbeiten? "Konzentriere dich auf dich selbst und lerne dich selbst zu lieben, die Meinung der anderen sollte dir egal sein", sagt uns Winnie Harlow im Backstage-Bereich der Fashion Show. Heilbar ist die ungefährliche Störung Vitiligo, an der Winnie Harlow leidet, nicht. Für sie gar nicht nötig. Sie hat die Flecken im Gesicht, an Armen, Bauch und Beinen als Teil von sich akzeptiert. "Ich habe ja schließlich keine Krankheit", sagt sie. "Und ich habe gelernt, aus etwas, das andere als negativ empfinden, für mich etwas Positives zu ziehen." Mein Tipp: "Hör auf zu hoffen, dass alle dich akzeptieren, das werden sie nie. Akzeptiere lieber dich selbst!" Heute ist ihr andersartiger Look ihr Kapital. Bei Instagram hat sie über 505.000 Follower. "Niemand solle sich von kleinen Makeln davon abhalten lassen, seine Träume zu verwirklichen", sagt die 20-Jährige.

Wäre doch auch langweilig, wenn alle perfekt aussehen würden!

Hair and makeup backstage before @MBFW @Desigual #LaVidaEsChula #SaySomethingNice

Ein von ♔Chantelle Winnie♔ (@winnieharlow) gepostetes Foto am



Ripping the @Desigual @mbfw runway with @behatiprinsloo #LaVidaEsChula #SaySomethingNice

Ein von ♔Chantelle Winnie♔ (@winnieharlow) gepostetes Foto am

Kategorien: