Modetrends im Sommer 2015: Das kommt! Das bleibt! Das geht!

modetrends sommer 2015
Was Sie jetzt schnell shoppen sollten? Zum Beispiel die Trendfarbe Orange.
Foto: Getty Images

Wir zeigen Ihnen, was in der Sommer-Saison 2015 in Sachen Muster, Hosen, Röcke, Absatz, Rocklänge oder Schmuck angesagt ist. Welche Modetrends und Looks auch weiterhin hohes Lieblingsteil-Potenzial haben. Und was Sie getrost aussortieren können.

Welche Muster sind im Frühjahr/Sommer-Saison 2015 angesagt?

Was in Sachen Muster 2015 Trend ist? Folklore! Die neuen bunten Prints erinnern an traditionelle Stoffe aus dem Baltikum, aus Asien und Lateinamerika. Großen Frauen stehen großflächige Prints wie auf einem Maxikleid - kleine Frauen punkten mit dezenten Mustern. Auch maritime Muster erobern weiterhin die Sommersaion. Farbige Ringel-Shirts also bitte nicht aussortieren! Verzichten können wir hingegen auf Rave-Prints. Die werden jetzt weiter hinten im Schrank verstaut. Die psychedellischen Muster überlassen zunächst mal Folklore-, Streifen- und auch Blumen-Prints die volle Aufmerksamkeit.

Das ist der wichtigste Schmucktrend im Sommer 2015

Überdimensionale Glieder - und Panzerketten schmiegen sich nun schön an unseren Hals. Auch weiterhin dürfen opulente Strassgebilde und Statement-Colliers schlichte Shirts und Blusen aufwerten. Was geht? Die verzierten Kropfbänder harmonieren nicht mit den Sommertrends und machen daher eine Pause in der Schmuckschatulle.

Diese Hosen sind im Sommer 2015 Trend

Die weit schwingenden, luftigen Palazzo-Hosen garantieren einen Sommer ohne Hitzestau. Weiter beliebt: Die etwa wadenlagen Culotte-Hosen mausern sich zum Klassiker und gehören zu den Modetrends 2015. Weil auch sie ordentlich kühle Luft an die Beine lassen, dürfen sie uns auch im Sommer weiterhin begleiten. Am knöchellangen Schnitt der Karottenhose haben wir uns sattgesehen - deshalb gönnen wir ihr eine Auszeit.

Die wichtigste Absatzform 2015: Blockabsatz ist Trend

Die neuen klobigen Absätze sorgen für einen festen Stand, sicheren Gang und trotzen jedem Pflasterstein. Toll, dass dieser Absatz wieder Trend ist! Kennen wir schon von letzter Saison: Schuhe und Sandale mit hohen, durchgehenden Plateau-Sohlen. Auf ihnen spazieren wir auch durch diesen Sommer. Sie passen toll zu puristischen Outfits und kurzen Kleidern. Ganz im Gegenteil zum Mini-Absatz: Die 50ies spielen in der Mode zurzeit keine Hauptrolle - Kitten Heels bleiben also erst mal im Karton.

Die Trendfarbe 2015? Leuchtendes Orange!

Die Designer zeigten für Frühjahr/Sommer 2015 komplette Looks in der neuen Trendfarbe Orange. Einsteigerinnen starten mit einem Shirt oder Accessoire in dem knalligen Ton . Auch weiterhin hip: Wir strahlen gern mit der Sonne um die Wette - deshalb darf leuchtendes Gelb noch einen Sommer bleiben. Was wir im Sommer weniger sehen werden: schwarze Klassiker. Denn: Orange is the new Black! Deshalb wünschen wir dem düsteren Ton eine gute Nacht und sehen ihn erst mit dem Herbstlaub wieder.

Im Sommer 2015 endlich wieder da: die Maxilänge

Wie Röcke im Sommer 2015 sein sollten? Bodenlang, weit und fließend. Maxiröcke sind wieder da! Immer noch modisch: Die Midilänge in ausgestellter Form. Denn die steht jeder Frau und passt zu allen Trends. Von wem wir uns verabschieden? Der ultrakurze Mega-Mini sorgte im Winter für eiskalte Beine und macht uns leider auch diesen Sommer nicht richtig heiß. Bye-bye!

Kategorien: