Möbel selber bauen - Umstyling für alte Koffer

alter koffer umstyling

Foto: deco/style

Globetrotter außer Dienst

Aus alt mach neu - so schön praktisch kann ein ausgedienter Koffer sein. Glauben Sie nicht? Na, dann lassen Sie sich jetzt überraschen.

Alte Koffer können auch sesshaft werden. Statt wie früher durch die Welt zu reisen, stehen sie jetzt auf eigenen Beinen, dienen als Ablage und hüten Bettwäsche im Schlafzimmer . Wie es zu diesem Umstyling gekommen ist, verraten wir Ihnen Schritt für Schritt.

Alte Koffer neu interpretiert - das brauchen Sie dafür:

- 1 alten Reisekoffer
- Akkuschrauber
- Bretter aus MDF
- Holzfüße
- Holzschrauben
- weiße Acrylfarbe
- Lackierrolle oder Pinsel
- Lackwanne

Möbel selber bauen - so wird's gemacht:

1. Ausmessen
Um die Trennbretter für das Innenleben zuschneiden zu können, zunächst das Innere eines alten Koffers nach Höhe und Tiefe genau ausmessen. Aus den ermittelten Angaben ergeben sich die Maße für die Trennwände, mit denen Sie die einzelnen Ordnungsfächer abteilen. Lassen Sie dafür die von Ihnen gewünschte Anzahl an MDF-Brettern im Baumarkt passend zuschneiden. Wenn Sie eine Säge besitzen, können Sie natürlich auch selbst Hand anlegen. Am besten zum Schutz Arbeitshandschuhe tragen.

2. Anschrauben
Die zugeschnittenen MDF-Bretter im gewünschten Abstand in den Koffer stellen. Fixieren Sie dabei jede Abtrennung von außen mit zwei Schrauben an der Vorder- und zwei Schrauben an der Rückseite. Unser Tipp: Markieren Sie die Bohrlöcher zunächst mithilfe eines großen Geodreiecks und eines Bleistifts, damit die Schrauben nachher auch im gleichen Abstand zueinander sitzen. Die Holzfüße werden ebenfalls festgeschraubt. Dafür den Koffer zum einfacheren Arbeiten "auf den Kopf stellen".

3. Anmalen
Zuerst die Arbeitsfläche großzügig mit Zeitungspapier oder Malerfolie (Baumarkt) abdecken. Koffer auf die abgedeckte Fläche stellen, aufklappen und die Innenseite mit einer Lackierrolle oder einem Pinsel weiß streichen, trocknen lassen. Anschließend die Außenflächen samt angebrachten Holzfüßen mit derselben Acrylfarbe streichen und wiederum trocknen lassen. Unser Tipp: Ist Ihnen die Farbe nicht deckend genug, können Sie nach dem Trocknen noch einen zweiten Anstrich aufbringen. Fertig ist das Umstyling...

(alle Bilder: deco&style)

Kategorien: