Mütter posten Dehnungsstreifen für mehr Selbstliebe

dehnungsstreifen instagram loveyourlines
Dehnungsstreifen sind schön, keine Makel! Das ist die Message des Instagram-Accounts Love Your Lines.
Foto: instagram.com/loveyourlines

Love You Lines zählt binnen weniger Tage tausende Instagram-Follower

Werdende Mütter sind toll. Darum möchten wir auch nicht, dass sie sich über gemeine Dehnungsstreifen ärgern müssen. Auf ihrem Instagram-Account Love Your Lines kämpfen zwei Mamas für mehr Selbstliebe.

Dehnungsstreifen (lat. Striae) sind nicht nur werdenden Müttern vorbehalten, sondern können jeden treffen.

Wird das Bindegewebe überdehnt, kann die Unterhaut reißen - und das verursacht die sogenannten Dehnungsstreifen. Teenager bekommen diese, wenn ihr Körper schneller wächst als die Unterhaut. Frauen, die schwanger waren, haben aus demselben Grund häufig Dehnungsstreifen am Bauch. Aber auch eine stärkere Muskel- oder Gewichtszunahme, vor allem im Zusammenspiel mit Hormonen (vor allem Östrogen, z. B. durch die Pille), kann diese Spuren hinterlassen. Die Streifen sind zuerst blaurot, vernarben und werden dann heller. Das Ergebnis: feine vernarbte Risse an Brust, Bauch, Taille oder Po, die blöderweise für immer bleiben wollen. Klar, dass viele Frauen unglücklich mit den Streifen sind und darunter leidet dann auch oft das Selbstbewusstsein.

"Two moms celebrating real women, real bodies and real self love" ("Zwei Mütter, die echte Frauen, echte Kröper und echte Selbstliebe feiern"), steht über dem Instagram Account "Love Your Lines" , den es zwar erst seit dem 12. August gibt und der trotzdem schon knapp 10.000 Follower für sich begeistern konnte. Die Motive: Schwarz-weiße Detailaufnahmen von Frauenkörpern und ihren Dehnungsstreifen. Gegründet wurde die Instagram-Seite von zwei Mütter in den USA, die bislang noch anonym bleiben möchten. Die Reaktionen auf die Bilder sind überwältigend. Eine Userin schreibt: "Ich bin 22 und habe meine Dehnungsstreifen seit ich 12 bin. Ich dachte immer, dass sie durch Übergewicht entstehen. Aber mit Kleidergröße 32 weiß ich, dass Streifen weder auf Gewicht, noch Größe Rücksicht nehmen. Ich liebe meine Linien, und zeige sie stolz am Pool oder Strand." Eine andere kommentiert: "Ich habe drei Kinder ... und gelernt meinen Körper zu lieben, Dehnungsstreifen inklusive." Hunderte melden sich zu Wort.

Love Your Lines ruft alle Follower dazu auf, selbst Bilder zu machen und diese per Mail an das Mütter-Team zu schicken. Ihr Aufruf: Jeder Körper ist ein Grund das Leben zu feiern!

Kategorien: