Mützen gestalten - mit kostenlosen Anleitungen

muetzen gestalten

Foto: deco&style

Neuer Look für alte Mützen

Irgendwie hat die alte Mütze aus dem letzten Jahr ihren Pepp verloren - doch wegschmeißen kommt nicht infrage. Wir stylen drei Mützen um.

Wenn die Mütze aus dem letzten Jahr nicht mehr gefällt, pimpen wir sie mit pfiffigen Ideen ganz einfach wieder auf. dafür nutzen wir drei Techniken: Häkeln, Filzen und Nähen. Welche femininen Mützen wir gestalten konnten, sehen Sie hier.

Bild oben: Mützen gestalten - mit kleinen Häkelblümchen

Das brauchen Sie: Baumwollgarn in Hellrosa, Baumwollgarn in Violett, Häkelnadeln in Gr. 4 und 2, 1 kleiner Knopf, farblich passendes Garn, Nähnadel mit zum Garn passender Öse, 1 Mütze

Und so geht's:

1. Der Faden kommt von rechts, wird über den Zeigefinger der linken Hand gelegt, als Schlaufe einmal um den Daumen gewickelt und zwischen Mittel- und Ringfinger festgehalten.

2. Nun stechen Sie die Häkelnadel von vorn durch die Daumenschlaufe und holen sich den Faden vor. Die entstandene Schlinge ist die erste Masche.

3. Hier eine Luftmasche anfügen. In den entstandenen"Fadenring" werden nun die weiteren Maschen der ersten Runde gehäkelt.

4. Zwölf feste Maschen in den Fadenring häkeln.

5. Ring zusammenziehen.

6. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.

7. In die Kettmasche eine Luftmasche häkeln.

8. In die nächste feste Masche: 1 halbes Stäbchen, 2 ganze Stäbchen, 1 halbes Stäbchen.

9. In die nächste feste Masche 1 Kettmasche häkeln. Step 8./9. noch fünf mal wiederholen. Nach der letzten Kettmasche Faden abschneiden und versäubern.

10. Für den zweiten Teil der Blüte (größere Blütenblätter): Zwischen zwei Blütenblättern mit der Nadel einstechen und den Faden hervorholen.

11. Vier enge Luftmaschen häkeln.

12. Diesen Luftmaschenbogen zwischen den beiden nächsten Blütenblättern mittig mit einer Kettmasche befestigen. Wiederum 4 Luftmaschen zu einem Luftmaschenbogen häkeln und Zwischen den beiden nächsten Blüttenblättern mit einer Kettmasche fixieren. Diesen Vorgang für alle 6 Blütenblätter wiederholen. Die letzte Kettmasche dieser Runde dort einstechen wo die erste Kettmasche gehäkelt wurde.

13. Nach der letzten Kettmasche Faden abschneiden und versäubern.

14. Beide Blüten übereinander legen und mit dem Knopf an der Mütze annähen.

Mützen gestalten - mit Filzblüten

Das brauchen Sie: dünner Bastelfilz in Rosa, Creme und Grau (de witte engel), 1 Baskenmütze in Beige, Bürstenunterlage zum Trockenfilzen (Bastelladen; Rayher; Artikelnr 5322900; 8,99 €), Filznadel fein (Bastelladen; Rayher; Artikelnr: 5322800; 7Stck/4,99 €), Filznadelgriff (Bastelladen; Rayher; Artikelnr: 5362300; 1,99 €), Stift, Schere

Und so geht's:

1. Blütenvorlage ausschneiden und auf den Filzstoff übertragen. Blüten ausschneiden.

2. Mütze an geeigneter Stelle mit der Innenseite auf die Bürstenunterlage legen (die Außenseite der Mütze liegt oben).

3. Die Blüten auflegen und durch häufige Auf- und Abbewegungen mit der Filznadel auf der Mütze fixieren.

Mützen gestalten - mit Ponpoms

Das brauchen Sie: Pompon-Set (z. B. von Prym; Handarbeitsgeschäft/Kurzwaren), Wolle in Blau/Weiß meliert, Schal und Mütze, Pailletten, Schere, Nadel und Faden (in passender Farbe)

Und so geht's:

1. Für die Pompons jeweils 2 Halbkreise der Pomponschablone laut Packungsanleitung ausreichend mit Wolle umwickeln.

2. Beide bewickelten Hälften zusammenstecken und mit der Schere die Wolle seitlich aufschneiden.

3. Einen Wollfaden zwischen den Schablonenseiten hindurchführen und in der Mitte stramm zusammenknoten, so dass sich die Wolle zum Pompon aufstellt. Faden lang lassen.

4. Pomponschablonenteile entfernen und die Wollkugel evtl. mit der Schere leicht frisieren, d. h. die Fäden gleich lang schneiden.

5. Überstehenden Faden durch die Nadel ziehen und Pompon an gewünschter Stelle an Schal und Mütze festnähen und eine Schleife binden.

6. Mit der Wolle ein Zick-Zack-Muster in den Schal und die Mütze sticken.

7. Pailletten in die Zwischenräume nähen.

(alle Bilder: deco&style)

Kategorien: