Mutet sich Kronprinzessin Victoria von Schweden in ihrer Schwangerschaft zu viel zu?

kronprinzessin victoria von schweden h

Schwedens Adel

Ihr Arbeitspensum ist in den Augen vieler Schweden beängstigend: Innerhalb von nur einer Woche war Kronprinzessin Victoria von Schweden , die im März ihr erstes Kind erwartet, zweimal im Ausland und hat zudem etliche kleinere Termine in Schweden absolviert.

„Victoria mutet sich zu viel zu“, sagen ihre Fans. Sie wissen, dass Kronprinzessin Victoria von Schweden sehr ehrgeizig ist und aller Welt zeigen will, dass ihre Schwangerschaft kein Grund ist, die Arbeit für die Krone zu vernachlässigen. Dabei geht sie sogar solo, also ohne ihren Mann Prinz Daniel , auf Tour.So nahm sie dieser Tage allein in Appeldoorn (Niederlande) im Schloss Het Loo an einem Termin für behinderte Sportler teil, war dann in Stockholm bei der Parlamentseröffnung zugegen, besuchte im Familienkreis die Stockholmer Oper und reiste drei Tage später mit Daniel auf einem Windjammer nach Finnland. Bis 16 Uhr ist sie in heute noch in Turku, beäugt von 80 Journalisten, im Dauer-Einsatz, bis es per Flugzeug zurück nach Schweden geht.Ein anstrengendes Pensum für eine werdende Mutter, doch Kronprinzessin Victoria von Schweden scheint es sichtlich zu genießen, wie problemlos sie zurzeit noch ihren Job und ihre Schwangerschaft verbinden kann.Victorias Schwangerschaft: >> Victoria von Schweden: Reaktionen auf die Schwangerschaft >> Kronprinzessin Victoria von Schweden ist schwanger

Kategorien: