Mutter entdeckt Schockierendes in Thunfischdose

lebensmittelskandal objekt in thunfischdose zoe butler
Böse Überraschung: Eine Mutter aus England findet in einer Thunfischdose ein undefinierbares Objekt.
Foto: Twitter/ Zoe Butler

Undefinierbares Objekt in Thunfischdoese gefunden

Die Engländerin Zoe Butler möchte gerade ein Essen für ihre Kinder zubereiten, als sie eine Dose Thunfisch öffnet und darin etwas wirklich Unheimliches findet.

Ein Zahn in den Pommes , ein Wurm im Chicken Mc Nugget - wir haben schon von vielen ekelerregenden Funden in Lebensmitteln gehört. Jetzt können wir die Liste der Lebensmittelskandale um einen weiteren Eintrag ergänzen.

Nur wenige Tage ist es her, dass die Engländerin Zoe Butler in der Küche stand und ein Essen für ihre Kinder zubereiten wollte. Doch als die Mutter von zwei Kindern eine Dose Thunfisch öffnet, erlebt sie eine unwillkommene Überraschung. Mit großen hervorstehenden schwarzen Augen blickt ihr ein undefinierbares Objekt entgegen, dass auf gar keinen Fall etwas in einer Dose Thunfisch zu suchen hat.

Die Thunfischdose der Marke Princes hatte Zoe Butler zuvor zusammen mit weiteren Portionen in einem ASDA-Supermarkt in Arnold, einem Vorort von Nottingham, gekauft. Nachdem die 28 Jahre alte Mutter den ersten Schreck überwunden hatte, sendete sie Bilder des merkwürdigen und ekligen Objekts an die Firma Princes. Wie Zoe Butler gegenüber der Nottingham Post sagte, tat sie dies nicht, "um eine Entschädigung oder einen lebenslangen Vorrat an Thunfisch" zu bekommen. Doch die zweifache Mutter würde gerne wissen, was sie in der Thunfischdose fand und möchte verhindern, dass es anderen Leuten ähnlich ergeht.

Die Firma Princes hat sich inzwischen bei Zoe Butler entschuldigt und wird das Objekt mit den großen schwarzen Augen näher untersuchen. Noch steht nicht fest, ob es sich bei dem Fund nicht auch um etwas wie eine junge Krabbe handeln könnte.

Kategorien: