Wertvolle ErinnerungenNach ALS-Diagnose: Vater nimmt Video-Tagebuch für seinen Sohn auf

Nach ALS-Diagnose: Vater nimmt Film für seinen Sohn auf
Foto: YouTube/ Open Road Films

Steve Gleason ist gerade einmal 34 Jahre alt, als er die schockierende Diagnose erhält. Der ehemalige amerikanische Football-Superstar und seine Frau Michel versuchen gerade ein Baby zu bekommen. Dann teilen ihnen die Ärzte mit, dass Steve an ALS erkrankt ist.

Der Schock des Paares sitzt tief. Doch sie entschließen sich dazu, sich ihren Traum von einer eigenen Familie nicht nehmen zu lassen. Schließlich wird Michel schwanger.

Noch während sein kleiner Sohn im Bauch seiner Mutter heranwächst, entschließt sich Steve dazu, ein Video-Tagebuch für ihn aufzunehmen, um ihm einmal so viele Erinnerunge wie möglich zu hinterlassen. Aufgrund siener Diagnose weiß der werdende Vater nicht, wie lange er selbst an der Seite seines Sohnes sein kann. Steve wurden zum Zeitpunkt seiner Diagnose noch zwei bis fünf Jahre gegeben.

Im Oktober 2011 kommt der kleine Sonnenschein Rivers zur Welt. Steve und Michel sind überglücklich. Es folgen immer mehr Videos der Familie. Jeder Moment ist wichtig.

Schließlich wird aus Steves Video-Tagebuch eine Dokumentation, die mit viel Erfolg auf dem diesjährigen Sundance Film Festival gezeigt wird. Den sehr bewegenden Trailer siehst du unten.

Für den kleinen Rivers wird dies immer eine wunderschöne Erinnerung an seinen Vater sein. Aber wir hoffen natürlich, dass der kleinen Familie noch viel Zeit zusammen bleibt.

Kategorien: