Nach dem Urlaub: 7 Tipps für die After-Holiday-Pflege

nach dem urlaub tipps fuer die after holiday pflege
After-Holiday-Survival-Guide
Foto: iStockphoto.com

After-Holiday-Survival-Guide

Im Urlaub kann der Kopf zwar abschalten und entspannen, der Körper wird aber oftmals (auch unbewusst) strapaziert. Wie Sie mit natürlichen Mitteln Haut, Haaren und Body nach dem Urlaubstrip etwas Gutes tun können, verraten wir Ihnen hier.

Schon klar, der Urlaub, auf den man sich so lange gefreut hatte, steht unter dem einfachen Motto, es sich mal so richtig gut gehen zu lassen! Dass man aber nach dem Urlaub nicht nur mit Tiefenentspannung und braungebrannter Haut zurückkehrt, dürfte dem einen oder anderen vielleicht auch bereits gedämmert haben.

Angegriffene Haare, Extra-Kilos, Sonnenbrand und andere Problemchen möchte man am liebsten auf natürliche und schonende Weise wieder in den Griff bekommen. Deshalb stellen wir Ihnen zusammen mit den Ernährungsexperten von Nu3 den After-Holiday-Survival-Guide vor!

1. Grüner Tee gegen Sonnenbrand

Das ist sicher jedem schon einmal passiert: Ein kleines Nickerchen in der heißen Mittagssonne und schon darf man sich mit den unangenehmen Folgen eines Sonnenbrandes auseinandersetzen. Die Lösung: Grüner Tee!

Die Gerbstoffe und Polyphenole der Teeblätter beruhigen die gereizte Haut und fördern die Regeneration der Zellen. Einfach den grünen Tee zubereiten, abkühlen lassen, ein Baumwollhandtuch mit der Flüssigkeit tränken und dieses für 30 Minuten auf die betroffenen Hautstellen legen.

2. Aloe-Vera für langanhaltende Urlaubsbräune

Brutzeln – umdrehen. Brutzeln – umdrehen. Ein gleichmäßiges und schönes Bräunungsergebnis ist den meisten Frauen besonders wichtig. Damit die Mühe nicht umsonst gewesen ist, sollte man nach dem Urlaub den Feuchtigkeitsspeicher der Haut regelmäßig auffüllen.

Denn Trockene Haut löst sich schneller ab und mit ihr zusammen verschwindet auch die Urlaubsbräune. Ideal für die Feuchtigkeitspflege geeignet sind Pflegeprodukte mit Aloe-Vera. Die Wüstenlilie spendet sehr viel Feuchtigkeit und ist darüber hinaus reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren, die unserer Haut guttun.

3. Ananas und Eigelb für weiche Nagelhaut

Barfuß-Spaziergänge im Sand und ausgiebiges Schwimmen im Meer machen unsere Nagelhaut im Urlaub trocken und rissig. Hier sorgen Ananas und Eigelb auf natürliche Weise für neue Geschmeidigkeit. Vermengen Sie zwei Esslöffel Ananassaft mit einem Eigelb, vorsichtig einmassieren, einziehen lassen und abspülen. Fertig!

4. Kokosöl für strapaziertes Haar

Sonnenlicht, Salz- und Chlorwasser setzen unseren Haaren zu und machen sie spröde und glanzlos. Statt den Haaren mit Föhn, Rundbürste und Pflegeprodukten zu Leibe zu rücken, probieren Sie nach dem Urlaub doch mal die natürliche Variante aus: eine Pflegekur mit Kokosöl!

So geht’s:

1. Haare mit einem milden, silikonfreien Shampoo waschen2. Mit einem Handtuch trocknen (nicht rubbeln!) und kämmen3. Kokosöl zwischen den Handflächen durch leichtes Verreiben erwärmen4. Das Öl vom Haaransatz bis in die Spitzen gut verteilen5. Die Kur mindestens eine Stunde, am besten aber über Nacht einwirken lassen6. Anschließend die Haare erneut gründlich waschen

Das Ergebnis? Samtig weiche Haare und ein verführerischer Glanz.

5. Honig gegen spröde Lippen

Simpel, aber wirkungsvoll. Von Meerwasser und der trockenen heißen Luft werden Lippen schnell spröde . Hier hilft Honig, der sie im Handumdrehen wieder kusszart macht. Den Honig dazu einfach dünn auf die Lippen auftragen und für 10 Minuten einwirken lassen, anschließend abtupfen (oder abschlecken – lecker!).

6. Orangensaft und Gerstengras gegen Müdigkeit

Zurück im Alltag klingelt uns der Wecker zu Uhrzeiten aus dem Bett, zu denen wir im Urlaub noch selig vor uns hinschlummerten. Ein guter Aufwachkick ist ein Glas frisch gepresster Orangensaft mit Gerstengraspulver.

So geht’s:

1. Einen Teelöffel Gerstengras in ein Glas geben2. Frisch gepressten Orangensaft dazugießen3. Umrühren, bis sich die beiden Zutaten gut vermischt haben4. Losschlürfen, genießen und fit in den Tag starten!

7. Obst, Beeren und Chiasamen gegen Extrakilos

Den Urlaub soll man genießen, keine Frage. Aber manchmal sind das Frühstücksbuffet oder die vielseitigen All-Inclusive-Angebote ein wenig zu verführerisch gewesen – und nicht nur das Handgepäck kommt mit mehr Gewicht zurück nach Hause.

Eine gute Wahl gegen Schlemmerpfunde ist Joghurt mit Früchten. Ein bis zwei Esslöffel Gojibeeren und ein Esslöffel Chiasamen auf einen Becher fettarmen Joghurt enthalten viele Ballaststoffe, machen satt und beugen fiesen Heißhungerattacken vor.

Alles rund ums Thema Pflege und Make-up erfahren Sie hier >>

Kategorien: