Nach Kündigung: McDonalds-Mitarbeiter rastet aus!

Fast-Food-Fiasko

Gefeuert wird niemand gerne. Nach dieser Aktion kann ein Mitarbeiter einer Fastfoodkette allerdings vergeblich auf eine weitere Chance hoffen. Statt die Kündigung mit Fassung zu tragen, rastet der Mann gänzlich aus!

Ein Gast filmt das Szenario. Mit so einem Fast-Food-Fiasko rechnet sicher niemand, der sich nur schnell einen Burger holen möchte. Statt Snack erhalten die Kunden in diesem Fall einen unerwarteten Zuschauerplatz beim McDonalds-Theater. Nur dass diese Vorstellung keinesfalls gespielt, sondern tatsächlich so passiert ist.

Das Chaos ereignete sich in einer amerikanischen McDonalds-Filiale in Minnesota. Nachdem ein Mitarbeiter gekündigt wird, rastet dieser völlig aus! Der Mann ist derart aufgebracht, dass er nicht nur durch den Laden schreit, sondern diesen auch noch komplett verwüstet. Seinen Burger sieht der Gast sicher nicht so schnell wieder, denn stattdessen wird das gesamte Fast Food auf dem Boden verteilt.

Der gefeuerte McDonalds-Mitarbeiter kriegt sich gar nicht wieder ein! Ein ganze Minute lang geht das Video, in dem der Mann versucht so viel Chaos wie möglich zu verbreiten, bevor er wutentbrannt davon stürmt. Mit diesem Ausraster wird er mit Sicherheit in Erinnerung bleiben.

Gefeuert wird niemand gerne. Nach dieser Aktion kann ein Mitarbeiter einer Fastfoodkette allerdings vergeblich auf eine weitere Chance hoffen. Statt die Kündigung mit Fassung zu tragen, rastet der Mann gänzlich aus! Ein Gast filmt das Szenario.

Kategorien: