Nach Übergriff: Hilfsbereite Studentin liegt im Koma

mutige studentin im koma
Weil eine 22-jährige Studentin Zivilcourage zeigte, liegt sie jetzt im Koma.
Foto: iStock/ Symbolbild

22-Jährige Lehramtsstudentin wollte nur helfen

Die 22 Jahre alte Studentin Tuĝçe Albayrak half zwei jungen Frauen, als diese von Jugendlichen bedrängt wurden. Jetzt liegt sie im Koma.

Als Tuĝçe Albayrak am vergangenen Wochenende zusammen mit ihren Freunden eine McDonald's Filiale in Offenbach besuchte, wurde sie Zeugin, wie zwei junge Frauen auf der Toilette bedrängt wurden. Gemeinsam mit ihren Freunden und drei weiteren jungen Männern konnte die 22-jährige Lehramtsstudentin die jugendlichen Pöbler vertreiben.

Für Tuĝçe und ihre Begleiterinnen schien alles geklärt. Wie sich nur wenig später herausstellte, sahen die Jugendlichen dies aber ganz anders. Als die Freunde die McDonald's Filiale verließen, lauern ihnen die zwei jungen Männer auf dem Parkplatz in ihrem Wagen auf. Zuerst beginnen sie, die zwei Frauen und den jungen Mann zu beschimpfen. Als diese sich verbal zur Wehr setzen, steigen die jungen Männer aus dem Wagen aus. Einer von ihnen wird handgreiflich.

Gegenüber der Polizei sagte eine Freundin der 22-jährigen Studentin aus, dass sie geohrfeigt worden sei. Ihre Freundin Tuĝçe habe hingegen einen harten Schlag abbekommen und sei daraufhin gefallen. Ihr Kopf schlug auf den Boden auf und die junge Frau wurde augenblicklich ohnmächtig.

Tuĝçe wurde noch vor Ort 20 Minuten von den Notärzten behandelt, bevor sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die junge Studentin liegt jetzt im Koma. Ihr Zustand ist kritisch. Die Ärzte stellten eine Hirnblutung fest.

Die Täter versuchten, zu entkommen, konnten aber nur kurze Zeit später gestellt werden. Einer der Freunde konnte das Nummernschild des Wagens fotografieren.

Der 18-Jährige, der zugeschlagen haben soll, war der Polizei schon vorher bekannt, so berichtet FOCUS Online . Er soll zu dem Vorfall gesagt haben: „Ich hab‘ ihr nur eine Backpfeife verpasst.“ Ein Verfahren wegen schwerer Körperverletzung soll bereits eingeleitet worden sein.

Kategorien: