AnleitungNäh-Anleitung: So machst du dir ein Hagebutten-Kissen ganz einfach selbst

Dieses Hagebutten-Kissen kannst du dir ganz leicht selbst machen
Dieses Hagebutten-Kissen kannst du dir ganz leicht selbst machen
Foto: deco&style

Suchst du noch nach einer schönen Nähanleitung? Dann haben wir eine Anleitung für ein Hagebutten-Kissen für dich, dass sich gut auf jeder Küchenbank, deinem Sofa, Sessel oder Bett macht. Und das Beste daran: Dieses Kissen machst du mit wenigen Arbeitschritten ganz einfach selbst. Viel Spaß bei der Anleitung!

DAS BRAUCHST DU:
Für ein Kissen von 41 x 41 cm
● 45 x 110 cm Baumwollstoff („Stoffknoch“ über Dawanda, 13,60 €/m)
● passendes Nähgarn (Kaufhaus)
● Füllkissen
● Maßband
● Stoffschere (Kaufhaus)
● Stecknadeln
● Nähmaschine

Und so wirds gemacht:


1. Stoffstreifen mit den Maßen 45 x 110 cm zuschneiden.


2. Die beiden schmalen Seiten jeweils zweimal 1 cm nach innen
umbügeln. Kante säumen.


3. Stoffstreifen so rechts auf rechts übereinanderlegen, dass der Stoff
mittig überlappt und ein Stück von 41 x 45 cm entsteht.


4. Offene Seiten mit Stecknadeln fixieren und die Kanten jeweils mit
einer Nahtzugabe von 2 cm zusammennähen.


5. Stoff wenden.


6. Füllkissen durch die Öffnung einschieben.


Für ein längliches Kissen von z. B. 41 x 61 cm wird Stoff von 110 x 65 cm benötigt. An den 65 cm langen Kanten zweimal umschlagen und absteppen. Dann so übereinanderlegen, dass der Stoff mittig 20 cm überlappt und ein Stück von 41 x 65 cm entsteht.

Kategorien:
Mehr zum Thema: