Nagelform: Der neue Trend heißt Squoval!

nagelform squoval
Ran an die Feile! Denn jetzt gibt's eine neue Trend-Nagelform ... squoval!
Foto: iStock

Seine Fingernägel feilt man jetzt eckig UND oval

Nicht nur beim Nagellack, auch in Sachen Nagelform gibt es wechselnde Trends. Und wer 2015 richtig angesagt sein will, trägt Nägel jetzt squoval. Wie der Trend für die Fingernägel aussieht und wie man seine Nägel dafür feilen muss.

Die Maniküristen sind sich einig: Squoval ist DIE Nagelform des Jahres. Eben "square", also eckig oder flach, trifft beim Feilen auf "oval". Und so sieht es auch aus: Leicht abgerundete Kanten und eine gerade gefeilte Nagelspitze. Dabei soll der Nagel nicht länger sein als bis zur Fingerkuppe. Die Nägel sollen so nämlich viel natürlicher aussehen, als bloß gerade oder sturr oval gefeilt. Und mit dieser Natürlichkeit trifft dieses Nail Design den Nerv der Zeit. 2015 darf nämlich alles eine Spur ungekünstelter sein. Egal ob Haare, Make-up und zuletzt nun also auch die Nagelform.

Nach spitz gefeilten Nägeln, wie Rihanna oder Lana Del Rey sie trugen, heißt es im Nagelstudio oder an der Feile also: "Einmal Squoval, bitte!". Doch wie feilt man den Look, der übrigens zu allen Fingerformen passt, eigentlich richtig? Klar, dass es auf YouTube schon die ersten Tutorials gibt. So zeigt US-Vloggerin loodieloodieloodie in 1:39 Minuten, wie gewöhnliche Fingernägel die Trend-Nagelform 2015 verpasst bekommen. Voilà, die Anleitung:

Kategorien: