Nagellack selbst machen: So einfach geht's

nagellack selbst machen
Nagellack selbst machen, ist ganz einfach
Foto: Istock

Natürlichen Nagellack selbst machen geht ganz einfach: Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie sich unsere Anleitung durch. Mit ein paar Zutaten können Sie Ihre ganz individuelle Lieblingsfarbe zusammenmixen. Und die hat garantiert niemand anders auf den Nägeln.

Was Sie brauchen für selbst gemachten Nagellack

4 Gramm Farbpigmente (Farbe nach Lust und Laune)

2 Gramm Kieselerde

10 Gramm pulverisierte Kieselerde

50 Gramm Weingeist

So mixen Sie sich Ihren selbst gemachten Nagellack

Schritt 1 - in einem hitzebeständigem Gefäß erhitzen Sie den den Weingeist im Wasserbad. Achten Sie darauf, dass der Weingeist langsam erwärmt wird und kein Wasser in die Flüssigkeit kommt.

Schritt 2 - jetzt das Harz (sollte Pulver sein) in den erhitzen Weingeist geben. Jetzt ständig umrühren. Ebenfalls mit einem hitzefestem Gegenstand zum Rühren. Das Harz sollte sich vollkommen auflösen in der Flüssigkeit.

Schritt 3 - unter ständigem Rühren die Kieselerde in das Gefäß mit der Mischung aus Weingeist und Harz geben.

Schritt 4 - Mörsern Sie die Farbpigmente so fein wie möglich in einem Mörser. Je feiner die Farbpigmente sind, desto besser lässt sich der Nagellack hinterher auftragen.

Schritt 5 - Geben Sie die Farbpigmente und rühren Sie so lange um, bis sich die Farbe vollkommen aufgelöst hat.

Schritt 6 - Mit einem kleinen Trichter nun das ganze Gemisch, wenn es nicht mehr ganz heiß ist, aber noch flüssig, in ein kleines Nagellackfläschen.

Alle Inhaltsstoffe können Sie bequem im Internet bestellen.

Noch mehr mehr Tipps für schöne Nägel finden Sie hier.

Kategorien: