Naomie Harris’ „Skyfall“-Workout

naomie harris skyfall workout
Naomie Harris' "Skyfall"-Workout
Foto: Wenn

Das „Skyfall“-Workout von Bond-Girl Naomie Harris

Wilde Verfolgungsjagden, gefährliche Schusswechsel und jede Menge Action: Im neuen James-Bond-Film „Skyfall“ zeigt sich Agentin Naomie Harris von ihrer sportlichen Seite. Wie hart sie für die Rolle trainieren musste, weiß ihr Personal Trainer Gary Powell. Wir verraten die Details des „Skyfall“-Workouts!

James Bond ist zurück – und diesmal mit doppelter Frauen-Power! Neben Bond-Girl Bérénice Marlohe sorgt im neuen Film „Skyfall“ auch MI6-Agentin Naomie Harris für Action. Welches harte Training notwendig war, um neben Daniel Craig zu glänzen, hat ihr Personal Trainer Gary Powell im November 2012 im Interview mit unserer amerikanischen SHAPE-Schwester verraten.

Die Fitnessgeheimnisse von Stars wie den Bond-Girls Naomie Harris und Halle Berry verraten wir in der Galerie.

Um für „Skyfall“ in Form zu kommen, startete Naomie Harris bereits drei Monate vor Drehbeginn mit dem Training – zwei Stunden täglich, fünf Tage die Woche. Auf dem Fitnessplan standen Schießtraining, Stunt-Fahrten und Kampfkunst. Konkret bedeutete das: Naomie musste aus Autos springen, Treppen hinauf rennen, über Hindernisse springen und mit Waffen hantieren. „Alles sollte so aussehen, als wüsste sie genau, was sie tut – wie James Bond“, berichtete der Personal Trainer.

Naomie Harris' hartes „Skyfall“-Training

Dabei bekam der Zuschauer am Ende nur einen Bruchteil der vorbereiteten Stunts zu sehen, bedauerte der Fitness -Coach. „Wir mussten uns auf alles vorbereiten, aber man weiß nie, was am Ende rausgeschnitten wird und was nicht.“ Trotzdem habe sich der Aufwand gelohnt. „Sie hat sich wirklich Mühe gegeben und das kann man definitiv auf der Leinwand sehen“, lobt Gary Powell seine fleißige Schülerin.

Kino: Filmstarts auf JOY Online >>

Kategorien: