Natürlich schminken mit Anleitung - 3 Nude-Looks Schritt für Schritt erklärt!

natuerlich schminken lider lippen wangen
Eine Farbwelt, die jeder Frau steht: Zart schimmerndes Beige und sanftes Braun wirken natürlich und modern.
Foto: Frauke Fischer

Die neue Natürlichkeit

Die Mehrzahl der Models flanierte diese Saison zart geschminkt über die Laufstege. Das Schönste an diesem Beauty-Trend: Der natürliche Look ist extrem tragbar und supereinfach nachzuschminken. Hier drei Varianten.

LOOK 1: BEIGE LIDER, LIPPEN & WANGEN (s. Bild oben)

Mit gleichmäßig verteilter Farbe und ohne Konturen zu betonen, sieht's am besten aus. "Nude" , also ungeschminkt, wirkt man vor allem durch "nackte" Wimpern. Leider sehen die meisten Menschen ohne Mascara jedoch kränklich aus. Der Trick der Profis: zarte Fake-Lashes zwischen die eigenen setzen! So erscheinen die Wimpern ungeschminkt - wirken aber trotzdem dicht.

STEP 1: Blonde Brauen etwas abdunkeln - wenn sie zu hell sind, wirkt die Stirn riesig. Beim Einbürsten verblendet sich die Farbe mit den Härchen, nach oben gekämmt wirkt der Look modern . Die Lider schimmern beige, Fake Lashes verstärken die mascarafreien Wimpern.

STEP 2: Helles Beige auf den Lippen feiert ein Revival - in diesem Jahrzehnt allerdings ohne eine dunkle Kontur. "Tragen Sie zunächst ein Gloss auf und tupfen Sie erst dann den Lippenstift darüber. So entsteht ein milchig glänzender Farbfilm", so Maybelline Make-up-Artist Yadim Carranza.

STEP 3: Kein Visagist verwendet nur eine Rougefarbe. Für ein natürliches Ergebnis mischt man mindestens zwei (nicht zu pinkstichige!) Nuancen: Geben Sie einen bräunlichen Ton unter die Wangenknochen - ein sonniges Beige darüber. Verblenden Sie die Konturen gut.

TOLLE HELFERCHEN: Augenbrauenstift "Crayon Sourcils Nr. 02" von Clarins, ca. 17 Euro. Lippenstift "Pure Color Envy Sculpting Lipstick Nr. 170" von Estée Lauder, ca. 30 Euro. Rouge "Joues Contraste Nr. 80" von Chanel, ca. 39 Euro.

LOOK 2: GLOSS FÜRS GANZE GESICHT

Hochglanz auf der Haut lässt den Teint zart und transparent erscheinen. Für diesen Gloss-All-Over-Look braucht man gute Haut - denn die Reflektion betont jede Unebenheit. Wer den Trend in abgeschwächter Form mitmachen will, kann sich so ganz natürlich schminken: Geben Sie nur etwas Vaseline in die Augeninnenwinkel und sichelförmig um das äußere Brauenende.

STEP 1: Mischen Sie auf dem Handrücken etwas Lippenstift mit Gloss und geben Sie den Farbmix dann auf die Lippen. Pinseln Sie danach noch eine Schicht klares Gloss auf und klopfen Sie es etwas mit dem Finger ein.

STEP 2: Tragen Sie Highlighter auf das bewegliche Lid auf und geben Sie Perlmuttgloss darüber. Kontrollieren Sie die Mixtur immer wieder, da sich die cremige Konsistenz schnell in der Lidfalte absetzt. Dann vorsichtig mit dem Finger darübertupfen.

STEP 3: Jetzt fehlt nur noch rosenholzfarbenes Rouge auf den Wangenknochen. "Starten Sie mit wenig Farbe auf dem höchsten Punkt der Wange und verteilen Sie das Blush kreisförmig. Aber nicht zu weit Richtung Nase kommen (das betont die Nasolabial-Falte) und nicht bis in den Haaransatz verblenden", so Make-up-Profi Yadim Carranza. Dann einen Mix aus Perlmuttgloss und Highlighter darüber geben.

TOLLE HELFERCHEN: Perlmutt-Gloss "Lèvres Scintillantes Nr. 191" von Chanel, ca. 28 Euro. Lippenund Wangenfarbe "Lollitint" von Benefit, ca. 33 Euro. Highlighter "Éclat Miracle" von Lancôme, ca. 34 Euro.

LOOK 3: PUDER AUF DEN LIPPEN

Zurück zu den 90ern : Matter Teint ist wieder in, besonders im Mix mit Samtlippen. Matte Lippenstifte trocknen die Lippen immer etwas aus. Deshalb zuerst dick Lippenbalsam auftragen und einwirken lassen, während Sie mit dem Rest des Make-ups loslegen. Erst kurz bevor Sie den Lippenstift auftragen , den Balsam abwischen.

STEP 1: Um sich natürlich zu schminken, verwenden Sie eine Lidschattenpalette mit vier Brauntönen. Den hellsten im Augeninnenwinkel auftragen, den dunkelsten an den Lidrändern, die anderen in der Mitte. "Dabei keine Scheu haben, das Unterlid mit einem breiten Pinsel zu betonen", so Maybelline-Artist Carranza.

STEP 2: Wählen Sie für den Mund einen Lippenstiftton, der Ihrer eigenen Lippenfarbe ganz nahe kommt. Mattieren Sie den Mund danach mit transparentem Puder, und zwar so: Einen Lidschattenpinsel in Puder tunken und dann auf die Lippen pressen.

STEP 3: Ein Lidstrich wirkt bei einem Nude-Look viel zu auffällig. Benutzen Sie bei dunklen Augen einen schwarzen - bei hellen Augen einen braunen Kajal. Und betonen Sie nur das Innenlid, oben und unten. Die Wimpern bleiben mascarafrei.

TOLLE HELFERCHEN: Kajal "Power Point Eye Pencil" von Mac, ca. 18 Euro. Lidschattenpalette "Eyestudio Quattro in den Nuancen " Glamour Browns" von Maybelline New York, ca. 11 Euro. Puder "Blended Face Powder Nr. 20" von Clinique, ca. 32 Euro.

Fotos: Frauke Fischer/PR