Neue Emojis: Jetzt gibt's auch ein Mittelfinger-Symbol

emoji neue symbole
Die neuen Emojis sind mehr als nur einfache Smileys.
Foto: Kai Jabs/Westend61/Corbis

Punkt, Punkt, Komma, Strich?

Emojis sind für SMS, Whatsapp und Facebook-Nachrichten mittlerweile unverzichtbar. Wer denkt, dass es die kleinen Chat-Symbole schon in jeder möglichen Ausführung gibt, hat sich aber gewaltig getäuscht. Bald werden es nämlich noch mehr.

Gesichter, Tiere, Pflanzen, Kleidungsstücke - kaum eine Nachricht kommt noch ohne ein paar lustige Anhängsel in Form von Emojis aus. Die derzeit riesige Auswahl scheint aber noch nicht genug zu sein: Es werden noch viel mehr! An die 250 neue Emojis sollen ab Juli verfügbar sein.

Einer der Neuzugänge findet besonders viel Beachtung: der ausgestreckte Mittelfinger. Bei den Emoji-Jüngern ist er schon länger heißersehnt und sorgt deshalb für maßlose Vorfreude. Wie sollte man seinen Unmut auch noch besser ausdrücken?

Wenig überraschend ist, dass viele der neuen Emojis etwas nutzlos erscheinen. Wann sollte man zum Beispiel ein Dreieck mit abgerundeten Ecken, eine Diskette oder ein Fax-Symbol wirklich nötig haben?

Einige logische Ergänzungen gibt's dann aber doch: Alle, die sich nach dem Mittelfinger-Emoji wieder vertragen möchten, haben demnächst auch noch eine Friedenstaube und eine wehende weiße Flagge zur Auswahl...

Ein vollständige Liste der neuen Emojis gibt's bei Emojipedia .

Kategorien: