Neue Funktion: Sammelt Facebook jetzt noch mehr Daten als Google?

facebook neue features
Über Facebook soll bald auch die allgemeine Suche im Internet möglich sein.
Foto: Istock

Wer Facebook über sein Handy nutzt, weiß, dass einen Link zu posten manchmal gar nicht so einfach sein kann. Erst kopieren, neu App öffnen, einsetzen und posten. Und das alles auf dem Handydisplay. Das ist vielen Nutzern zu kompliziert. Die Folge: Auf Facebook werden immer weniger Links gepostet. Nun plant das soziale Netzwerk ein neues Feature.

Und diese neue Funktion könnte Google gefährlich werden, denn Facebook plant eine Suchmaschine. Damit könnte man ganz einfach im Status-Update einen Link suchen und anschließend posten. Das berichtet die Website "Techcrunch".

Schafft Facebook damit Google ab? Fraglich, denn in vielen Browsern ist die Google-Suche voreingestellt. Das bezieht sich allerdings mehr auf die Nutzung eines PCs. Die mobile Nutzung macht es nicht ganz so einfach Google zu nutzen. Und genau hier setzt Facebook an: Immer mehr Menschen nutzen das Internet mobil über das Handy. Warum also nicht Links direkt über Facebook suchen?

Allerdings sollte der User auch hier vorsichtig sein, denn - genauso wie Google - will Facebook so an die Daten von Usern. Mehr Inforamtionen über das Suchverhalten eines Mitglieds bedeutet mehr Geld für Anzeigen und genauere Anpassung der Anzeigen auf die Interessen des Nutzers. Das könnte durchaus Geld in die Kasse von Facebook spülen.

Kategorien: