Neuer Bezug: So möbeln Sie Ihren Sitzball auf

anleitung sitzball

Foto: deco&style

Perfekt für das Home-Office

Dieser Sitzball ist nicht nur gut für Ihren Rücken, er sieht auch noch super aus. Gestalten Sie ihn mit unserer Anleitung für Ihr Home-Office.

Das brauchen Sie für den Sitzball:

  • Sitzball (hier ca. 65 cm Durchmesser)
  • Schnittmusterpapier
  • 2,5 m Stoff mit leichtemStretchanteil
  • Reißverschluss, 60 cm
  • Maßband
  • Kurvenlineal
  • Bleistift
  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn

Und so einfach geht's:

1. Abhängig von der Größe des Balls selbst ein Schnittmuster erstellen, welches ein Fünftel des Balls darstellt. Dieses mithilfe eines Kurvenlineals auf Schnittmusterpapier zeichnen und ausschneiden. Mit 1 cm Nahtzugabe mit Schneiderkreide auf den Stoff übertragen.

2. Diesen Vorgang viermal wiederholen (es werden insgesamt 5 Bahnen benötigt) und die Teile ausschneiden.

3. Zwei Stoffteile werden rechts auf rechts gelegt, mit Stecknadeln an einer langen Seite fixiert und anschließend zusammengenäht.

4. Die übrigen Bahnen ebenso annähen.

5. In die letzte offene Kante den Reißverschluss mittig einnähen.

6. Den noch unaufgepumpten Sitzball in den offenen Bezug legen und aufpumpen.

7. Den Reißverschluss schließen.

Kategorien: