Neunziger sind zurück: Das Tattoo-Halsband ist wieder da!

choker artikel
Ein enges Halsband ist wieder in
Foto: Getty Images

Wer in den Neunziger ein Teenager war, kennt Tattoo-Halsbänder. Dieser Trend ist wirklich an keinem vorbeigegangen. Besonders cool war, wer gleich mehrere Bänder übereinander oder vielleicht sogar noch am Handgelenk oder am Fuß getragen hat. Im Nachhinein ziemlich bescheuert sich kratzende Plastikbändchen um den Hals zu binden. Damals war es einfach nur cool.

Das Unglaubliche: Die Halsbänder sind zurück. Nicht nur in Plastikform, sondern auch als etwas aufwendigere Ketten aus Samt oder anderen Materialien. Bisher waren Tattoo-Halsbänder nur einigen Hipstern aus Berlin vorbehalten. Seit dem letzten Coachella-Festival in Kalifornien trägt jedes Mädel zwischen 14 und 30 mit Instagram-Account und Modeblog die engen Plastikbänder.

Auch Paris Hilton und Nicole Richie haben in den Neunzigern gerne mal enge Ketten getragen. Hübsch oder doch nicht? Ein bisschen enrinnern die engen Ketten ja auch an Hundehalsbänder.

Vielleicht hast du ja Glück und findest noch ein paar alte Bänder ganz hinten in deinen Schubladen. Ich glaube, dass ich diesmal verzichte und diesen Trend Anderen überlasse. Aber ich freu mich schon darauf den schlimmsten Trend der Neunziger wieder als Geschenk in der Bravo und bei der Girls auf der Straße zu sehen.

Falls du jetzt auch Lust auf ein Halsband hast, findest du hier vielleicht das Richtige

Kategorien: