No Carb Chips: Käsechips selber machen

no carb chips
Foto: fotolia
Inhalt
  1. Low Carb Käsechips
  2. Zutaten
  3. Zubereitung

Low Carb Käsechips

Chips machen süchtig? Diese hier ganz bestimmt! Unsere selbst gemachten Käsechips sind besser als alles andere. Ohne Kohlenhydrate - Naschen erlaubt!

Für den Kinoabend oder die Pyjamaparty: Knusprig-krosse Chips gehören zu einer perfekten Mädelssause dazu. Blöd nur, dass die kleinen Knabberkekse sofort auf die Hüfte wandern. Unsere leichte Alternative: Käsechips - selbst gemacht und ohne Kohlenhydrate.

Knusper, Knusper, Knäuschen, ... Wer kennt es nicht? Sind die ersten Chips erst einmal auf geknuspert, ist die Tüte auch schon leer. Wenn da bloß nicht diese fiesen Kohlenhydrate wären ... Keine Panik: Ab sofort dürfen Sie so viele Chips naschen, wie Sie wollen - mit Genuss und ohne Reue. Das Geheimnis: No Carb Chips.

Etwas Eiweiß, eine Portion geriebenen Käse, etwas Salz und Pfeffer und einen Esslöffel Wasser - mehr braucht es nicht, um krosse Käsechips herzustellen. Der perfekte Begleiter: eine fruchtige Guacamole. Himmlisch fruchtig und herrlich käsig. Und dabei ganz ohne Kohlenhydrate. Immer her damit!

Gesunder Knabberspaß

Zutaten

5 Eiweiß, 3-4 EL geriebener Käse (Parmesan, Goude, Emmentaler), 1 EL Wasser, Salz & Pfeffer

Zubereitung

1. Eiweiß mit dem Wasser vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Die Eiweißmasse in eine Muffinförmchen füllen und mit etwas Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (180 °C) für 15 Minuten goldbraun backen.

Kategorien: