Nur einmal am Tag die Zähne putzen? Darauf kommt es wirklich an!

abends zaehne putzen
Wer abends die Zähne putzt, macht es richtig.
Foto: iStock

Du solltest dir den Zeitpunkt deiner Zahnpflege genau überlegen

Wer steht schon auf Mundgeruch? Daher: Zwei Mal am Tag Zähneputzen gehört zum (lästigen) Pflichtprogramm. Aber zu welchem Zeitpunkt ist das Zähneputzen eigentlich am wichtigsten? Die Antwort ist interessant….

Morgens und Abends Zähneputzen, da denkt man doch gar nicht mehr drüber nach, wir machen es eigentlich automatisch. Aber wann ist es besonders wichtig, die Zähne zu putzen? Die Antwort ist überraschend: Vor dem Schlafen gehen solltest du dir unbedingt die Zähne zu putzen, nicht etwa, wie die meisten annehmen würden, am Morgen.

„Durch den verminderten Speichelfluss in der Nacht sind die Schutzfunktionen vermindert und die Mundhöhle anfälliger für die Besiedelung von Bakterien“, erklärt Prof. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer gegenüber n24.

Also: Abends die Zahnpflege niemals auslassen und ihr merkt schnell, Mundgeruch oder sogar Karies haben bald keine Chance mehr. Sagt ihnen durch die richtige Pflegeroutine den Kampf an!

Wunderweib-LeserInnen, die diesen Artikel gelesen haben, haben sich auch dafür interessiert:

So bekommen Sie Ihre Zähne auf natürliche Weise weißer!

Unfassbar: 7-Jähriger werden 202 falsche Zähne entfernt

Test: Wie gesund sind Ihre Zähne?

Was die Zähne über die Erektion eines Mannes verraten

Kategorien: