Nutella: Schwere Vorwürfe gegen Nuss-Nougat-Creme

nutella
Das Greenpeace Magazin erhebt schwere Vorwürfe gegen Nutella. Ein großer Kritikpunkt: Kinderarbeit.
Foto: iStock

Nutella

Sie ist auf keinem Frühstückstisch mehr wegzudenken, Ferreros Nuss-Nougat-Creme Nutella. Kaum ein anderer Brotaufstrich wird von Groß und Klein gleichermaßen geliebt wie Nutella - bis jetzt. Denn plötzlich erhebt das Greenpeace Magazin schwere Vorwürfe gegen die zarte Schokoladencreme. Zarte Schokoladencreme? Von wegen!

Nutella sei nichts weiter als 'schmutzige Schokolade' schreibt das Greenpeace Magazin auf seiner gleichnamigen Website. Schmutzige Schokolade? Was genau ist damit gemeint? Zusammengefasst: Kinderarbeit, Menschenhandel und die Entwaldung Malaysias.

Ferrero bezieht seine Haselnüsse nach eigenen Angaben vor allem aus der Türkei. Hier werden 76 Prozent der Haselnuss-Welternte produziert, 25 % der gesamten Welt-Haselnussproduktion erwirbt Ferrero - der Riese unter den Haselnussabnehmern. Das große Problem: die Kinderarbeit in der Türkei. Wie die "Zeit" im Dezember 2014 berichtet, müssen rund 400.000 Kinder zwischen 6 und 17 Jahren regelmäßig in der Landwirtschaft arbeiten.

Der nächste Kritikpunkt: der Kakao. Dieser wird nach Angaben von Ferrero vorzugsweise von der Elfenbeinküste, aus Ghana, Nigeria und Ecuador bezogen. Auch hier ist die Kinderarbeit das größte Problem. Die meisten Jungen und Mädchen werden unter "sklavereiähnlichen Bedingungen" beschäftigt, schreibt das Greenpeace Magazin.

Nutella enthält Palmöl. Dieses bezieht Ferrero zum größten Teil aus Malaysia, nach eigenen Angaben aus nachhaltigem Anbau. Aber darf man von einem 'nachhaltigen Anbau' sprechen, wenn "die Ausbreitung der Palmölproduktion die wichtigste Ursache für die Entwaldung Malaysias" ist? Das Greenpeace Magazin bleibt skeptisch und reagiert - mit einer ausgefuchsten Antwort auf Ferreros neuesten Marketing-Coup.

Schon seit mehreren Wochen können sich Nutella-Fans personalisierte Etiketten drucken lassen. Das Greenpeace Magazin hat ein Etikett entworfen, das deutlich machen soll, wie "ernst" die Lage rund um Deutschlands beliebteste Nuss-Nougat-Creme ist.

Kategorien: