Nutellacinderella: So hat Christina 17 kg abgenommen

nutellacinderella vorher nachher
Christina hat 17 kg in drei Monaten verloren
Foto: Christina D.

Die Erfolgsgeschichte von nutellacinderella

Christina hat innerhalb von gut drei Monaten 17 kg abgenommen. Das hat nicht nur ihr Leben verändert, sondern auch ihre Gesundheit. Uns hat Christina ihre spannende Geschichte erzählt.

Christina liebt Essen, vor allem ausgewogen muss es sein. Ihr Lieblingsfrühstück? Pancakes oder Acai Bowl. Christina ist schlank und sportlich, doch das war nicht immer so. Sie erzählt eine aufrüttelnde Geschichte von einer fröhlichen jungen Frau, die innerhalb kürzester Zeit 17 kg abgenommen hat. Es ist die Geschichte von nutellacinderella.

„Ab meinem Abschluss 2012 und dem Einstieg in die Arbeitswelt, hatte ich keine Zeit mehr für Sport. Ich hatte anstrengende Jobs bei TV Produktionen und man aß, was es gerade gab, selbst wenn es ein Snickers war. Über zwei Jahre habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion entwickelt. Ich habe in dieser Zeit ca. 20 Kilo zugenommen. Ich habe mich geschämt und ich war nur noch müde, unmotiviert und hatte das Gefühl, mir entgleitet mein komplettes Leben.“ Bei einer Größe von 1,71 m wog die damals noch 24-Jährige nun 76 kg.

Der Arzt riet ihr, Medikamente und Hormone gegen die Schilddrüsenunterfunktion zu nehmen. Doch Christina wollte das nicht. Sie kannte das bereits von ihrer Mutter und war überzeugt: „Ich konnte doch mit meinen jungen fast 25 Jahren nicht anfangen, Medikamente für den Rest meines Lebens zu nehmen.“ Aber dann kam der Wandel!

 

Eine Lebensumstellung

 

Von einer Bekannten erfuhr Christina von der Stoffwechselkur und entschied sich, diese auszuprobieren. Die Stoffwechselkur ist eine homöopathisch unterstützte Ernährungsumstellung und besteht aus 5 Phasen (Vorbereitung, Ladetage, Diätphase, Stabilisierungsphase und Erhaltungsphase). Dabei ist es wichtig, viel zu trinken und den Körper mit Vitalstoffen zu unterstützen. Außerdem wird auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet, wie Alkohol, Zucker, Kohlenhydrate und Fette. Nach und nach dürfen die verschiedenen Produktgruppen dann wieder in den Speiseplan integriert werden. Das soll ein Bewusstsein für gesunde Ernährung schaffen und jeder soll für sich selbst erfahren und lernen, wie der Körper auf bestimmte Lebensmittel reagiert.

„Ich wusste schon, dass die Ernährung die Gesundheit beeinträchtigt und Vitamine wichtig sind, aber was ich in der Kur gelernt habe, hat jede Erwartung übertroffen.“ Innerhalb weniger Monate erreichte Christina ihr Wohlfühlgewicht von 59 kg und auch ihre Schilddrüsenwerte verbesserten sich. Sie hatte es geschafft, ihren Körper und ihren Stoffwechsel wieder in Einklang zu bringen.

Foto: Schoko-Pancakes mit veganem Nutella, Mango und Himbeeren

 

Ein gesundes Leben. Und zwar für immer.

 

„Es wird nicht einfacher. Es ist keine Zauberei. Es bedeutet auch Verzicht“, das stellt Christina auf ihrer Facebookseite gleich klar. Jede Ernährungsumstellung bringt Veränderungen der Gewohnheiten mit sich und setzt die Bereitschaft voraus, etwas nachhaltig ändern zu wollen. Sie kocht liebend gern mit ihrem Freund und zeigt ihre Ergebnisse auf Instagram und YouTube . Außerdem hilft sie anderen Leuten mit der Stoffwechselkur abzunehmen und gesund zu leben. Der Zuspruch hilft ihr und ihren Schützlingen, die sie liebevoll „Stoffwechsel-Raketen“ nennt, weiterhin durchzuhalten. Dabei sieht sie sich nicht als Expertin, sondern teilt lediglich ihre eigenen Erfahrungen mit anderen, die auch einen gesünderen Lebensstil leben wollen.

Christina rät ihren „Stoffwechsel-Raketen“ auch, immer mehr auf das eigene Spiegelbild zu achten und weniger auf die Waage. Denn Muskeln wiegen nun mal mehr als Fett. Und die Umfänge können sich verändern, auch wenn das Gewicht stagniert. Auch die Kleidung sitzt auf einmal lockerer. Gerade darum ist die Stoffwechselkur so toll, weil schnell sichtbare Erfolge erzielt werden können. „Denn nichts vergiftet einen mehr als der eigene Ehrgeiz“, warnt die junge Frau.

 

Nicht von 0 auf 100

 

„Sich stressen bringt schon mal überhaupt nichts, denn da blockiert der Körper nur“, sagt Christina. Sie lernte nach und nach die Bedeutung von Vitaminen , Antioxidantien und Spurenelementen kennen und stellte ihre Ernährung um, indem sie auf bestimmte Inhaltsstoffe, wie Fett und Zucker in der Nahrung verzichtete. Auf ihrem Ernährungsplan stehen auch Nahrungsergänzungsmittel, wie Gemüse- und Obstpresslinge, die den täglichen Nährstoffbedarf unterstützen. Aber auch eine gesunde Ernährung gehört zur Stoffwechselkur dazu. Doch nicht nur Christinas Gewicht veränderte sich, auch ihre Haare, die Haut und das Gewebe wurde durch die Ernährungsumstellung verbessert. „Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass Nahrungsergänzung keinesfalls einen Ersatz für lebenswichtige Vitamine aus der Nahrung darstellt. Es handelt sich dabei lediglich um eine Unterstützung, um die Zellen rundum versorgt zu halten.“

Foto: Lecker und gesund: Auberginen-Pizza

 

Und alles ohne Sport?

 

„Mir macht Fitness einfach keinen Spaß“, gibt nutellacinderella offen zu. Doch auf der faulen Haut liegen ist auch nicht ihr Ding und so gestaltet die 26-Jährige ihren Alltag aktiv, indem sie wandert, radelt oder spazieren geht. Ganz ohne Bewegung geht es eben doch nicht. „Deshalb schätze ich es umso mehr, mit der Stoffwechselkur zeigen zu können, dass es eben wirklich stark auf die Ernährung ankommt und man mit Sport seinen Körper dann lediglich definiert.“ Aber Christina wünscht sich, dass jeder für sich selbst durch die neu gewonnene Energie Lust auf Bewegung entwickelt und sich langfristig gesund und ausgewogen ernährt.

 

„Ich wollte dem Ganzen eine Chance geben“

 

Und das hat sich gelohnt. Christina hat es nicht nur geschafft ihre Gesundheit wieder herzustellen, sie macht dabei auch noch eine super Figur. „Die Ernährung hat einen unglaublichen großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen und verständlicherweise auch darauf, wie wir aussehen.“ Das bedeutet keinesfalls, sein Leben lang Diät zu halten, sondern einfach zu wissen, was gut für einen ist.

Wer sich für die Stoffwechselkur interessiert, kann mehr auf der Facebook-Seite von Nutellacinderella erfahren.

Noch mehr packende Diät-Geschichten findest du hier z.B. von Nikki , Angela oder Alina .

Autorin: Winnie Hildebrandt

Noch mehr spannende Ernährungsthemen

Video: Was steckt drin in Nutella? >>>

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: