Nylonstrümpfe als Haushaltshelfer: Was die alles können!

haushalt nylonstruempfe

Foto: jjpoole / iStock

Spar dir teure Spezialtücher, nimm lieber alte Nylonstrümpfe!

Hast du noch alte, kaputte Nylonstrümpfe oder -stumpfhosen da? Wirf sie nicht weg! Denn Nylonstrümpfe können dir im Haushalt große Dienste erweisen!

Nylonstrumpfhosen lassen Beine einfach noch perfekter wirken. Doch leider haben die dünnen Strümpfchen sehr schnell ausgedient. Laufmaschen, Löcher... sie gehen leider sehr schnell kaputt.

Doch statt die Nylonstrumpfhosen vorschnell wegzuschmeißen, kannst du mit ihrer Hilfe noch deine Wohnung in Ordnung bringen! Durch ihre weiche Oberfläche und elektrostatische Wirkung, können sie gerade beim Kampf gegen Staub große Wirkung erzielen - und damit so manche teuren Spezialtücher billig ersetzen.

Hier die besten Tipps, wie dir Nylonstrümpfe im Haushalt helfen können:

Staub adé mit Nylonstrümpfen

Nylonstrümpfe sind perfekt, um Wollmäuse an schwer erreichbaren Stellen zu entfernen. Durch ihre elektrostatische Wirkung ziehen sie den Staub magisch an. Eine alte Strumpfhose über die Hand ziehen und damit über Oberflächen oder auch Polster streichen - die Nylonfasern laden sich elektrostatisch auf und ziehen Staub an. Umwickel zum Beispiel einen Besenstiel mit den Strümpfen und fixiere sie mit einem Gummiband, um an schwierige Stellen zu kommen. Und teure Mikrotücher brauchst du nicht mehr.

Laminat günstig und schonend pflegen

Teure Spezialtücher für den empfindlichen Laminatboden sind auch gar nicht nötig! Ziehe einfach alte Nylon-Strümpfe über den Schrubber und wische dann damit über den Boden. Das geht trocken und auch feucht. Der Staub haftet sehr gut daran. Auch glattes Parkett oder Fliesenböden hälst du so sauber.

Wo ist nur...?

Wenn du einen kleinen Gegenstand (Kontaktlinse? Ohrring?) auf einem Hochflorteppich verloren hast, kannst du ihn so leicht wiederfinden: Strumpfhose über das Staubsaugerrohr ziehen, Saugkraft etwas herunterdrehen, gut festhalten und an der Stelle drübersaugen, wo der Gegenstand sein muss. Anschließend brauchst du ihn nur noch aus dem Strumpfhosennetz zu nehmen. Der Trick rettet auch Dinge vor dem Sauger, die unterm Sofa oder hinterm Schrank liegen.

Schubladen säubern

Ähnlich kannst du vorgehen, wenn du Schubladen von Staub befreien willst, denn auch in ihnen sammelt sich Staub an. Wenn man sie aussaugen will, ohne alles auszuräumen, einfach einen alten Nylonstrumpf über die Düse ziehen und die Saugkraft ein wenig herunterdrehen. So verschwinden Kleinteile nicht im Staubsaugerbeutel.

Schuhe kommen mit alten Strumpfhosen auf Hochglanz

Mit Nylon polierst du Glattlederschuhe auf Hochglanz. Erst die Schuhcreme auftragen, trocknen lassen und anschließend mit dem Nylonstrumpf drüber polieren.

Platte Kissen wieder füllen

Plattgesessene Sofakissen lassen sich mit zusammengebauschten Strumpfhosen wieder füllen.

Vorsorge gegen Ellenbogenflicken

Ja, Ellenbogenflicken erlebten kurz ein kleines Revival, aber jetzt sind sie zum Glück wieder aus der Mode! Und um sie auch zukünftig zu vermeiden, gibt es einen einfachen Trick: Sind die Ellenbogen eines Pullis schon dünn geworden, nähe zum Schutz von innen ein Stück Strumpfhose ein.

Nylonstrümpfe fangen Flusen

So musst du das Flusensieb nicht ständig reinigen: Ein Stück Nylonstrumpfhose im Wäschetrockner bindet die Flusen.

Streifen- und kratzerfrei

Glatte empfindliche Oberflächen bekommst du mit einer alten Strumpfhose und etwas Wasser (plus evt. einem Tropfen Spülmittel) streifen- und kratzerfrei sauber - ideal für Fensterscheiben, Autos und sogar beschichtete Pfannen. Denn der raue Nylonstoff nimmt Dreck und Staub wunderbar auf, ohne dem Glas, Lack oder der Beschichtung zu schaden.

Kategorien: