Olaplex: Blondieren ohne Haarschäden?

olaplex
Blonde Haare sind oft sehr fein, Neu-Blondinnen leiden meist unter kaputten Mähnen - der Wirkstoff Olaplex soll dem jetzt ein Ende setzen.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Von Braun auf Blond funktioniert jetzt ganz sanft - dank Olaplex
  2. Blondieren ohne Schäden – kann das sein? Und wie geht das?
  3. Wie funktioniert die Anwendung von Olaplex?
  4. Für wen ist es geeignet? Für wen nicht?
  5. Welche Resultate sind mit Olaplex möglich? Was nicht?

Von Braun auf Blond funktioniert jetzt ganz sanft - dank Olaplex

Haare kaputtfärben? Wir doch nicht! Dank Wunder-Wirkstoff Olaplex soll Blondieren, selbst bei dunkler Naturhaarfarbe, kein Problem mehr sein.

Faustregel beim Colorieren: Je heller ich werden will, desto stressiger ist es für mein Haar - denn Blondierungen rauen die Haarstruktur auf. Wie stark die Mähne leidet, hängt davon ab, ob und um wie viele Stufen aufgehellt wird: je mehr, desto stärker müssen Oxidations- und Alkalisierungsmittel sein. Durch diese chemische Behandlung verlieren die Haare an Stabilität, weil dabei ein Teil der sogenannten Disulfidbrücken, die wie ein stärkendes Gerüst wirken, zerstört wird. So verliert das Haar an Glanz, weil die unebene Oberfläche das Licht nicht mehr reflektiert und das Reiben der Haare aneinander verstärkt. Die Folge für viele neu- oder nachgefärbte Blondschöpfe : ein matter, strohiger Effekt, trockene, schnell brüchige Strähnen, eine raue, kaputte Mähne.

Schluss damit, verspricht ein neuer Wirkstoff aus den USA: Olaplex soll die Haare langfristig wieder reparieren, sie im Rahmen einer Aufbaubehandlung wieder gesund machen oder, als Zusatz beim Färben in die Coloration gemischt, Schäden vorbeugen. Das ist eine Sensation, besonders für alle mit feinen und empfindlichen Haaren. Außerdem genau das Richtige, um gefärbte Haare nach dem Sommerurlaub wieder zu stärken.

Ein Salon, der das Olaplex-Treatment schon jetzt anbietet, ist der von Star-Stylist Shan Rahimkhan in Berlin. Warum er das Blondier-Wunder als einer der ersten in Deutschland anbietet? Weil er vom Produkt überzeugt ist. "Nachteile sind uns bis jetzt nicht bekannt", sagt uns sein Friseur-Team auf Nachfrage. Dafür aber viele Vorteile. Wir haben bei Shan Rahimkhan genauer nachgefragt: Was kann Olaplex denn nun wirklich?

Blondieren ohne Schäden – kann das sein? Und wie geht das?

Natürlich müssen alle Regeln des chemischen Vorgangs beherrscht werden. Olaplex wirkt im Haar und beugt Haarschädigung vor. Mit Olaplex kann auch die Einwirkzeit verlängert werden, um dunkle Haare sehr hell zu blondieren.

Wie funktioniert die Anwendung von Olaplex?

Man kann Olaplex in 3 Varianten nutzen:

1. Olaplex wird der Haarfarbe und Blondiermittel zugemischt.

2. Olaplex wird nach der Anwendung des Färbe- und Blondiervorgangs auf das Haar gegeben.

3. Olaplex wird als Pflege für Zuhause mindestens 1 x pro Woche auf das frisch gewaschene Haar geben - ca. 15 min Einwirkzeit.

Für wen ist es geeignet? Für wen nicht?

Olaplex ist ausnahmslos für alle Haare geeignet. Es ist aber kein Wundermittel! Sind die Haare bereits chemisch zerstört, kann auch Olaplex nicht mehr helfen!

Welche Resultate sind mit Olaplex möglich? Was nicht?

Es ist durch Olaplex möglich, die Blondierung länger als vorher einwirken zu lassen. Haarschädigung durch den chemischen Vorgang wird minimiert (es gelten aber immer noch alle Regeln des Färbens und Blondierens!). Doch schwarze Haare werden durch Blondieren unter Zugabe von Olaplex auch nicht weißer, ohne sie dauerhaft zu schädigen.

Weitere Salons können auf olaplex.de per Kontaktformular angefragt werden. Die Preise variieren je nach Anbieter, ab ca. 50 Euro.

 

Ein von @olaplex gepostetes Foto am

Kategorien: