Online-Dating: Mann gibt sich als Frau aus – und ist entsetzt!

mannonlinedating
Nicht selten stoßen Frauen beim Onlinedating auf Sex-Angebote
Foto: iStock

Sexismus und Anfeindungen statt großer Liebe

"Frauen haben es leichter beim Online-Dating“, dachte sich ein Mann in Großbritannien und meldete sich mit einem weiblichen Fake-Profil beim Onlinedating an. Dort erlebte er eine böse Überraschung.

Damit hätte er nicht gerechnet: Eigentlich wollte der Brite mit seinem Fake-Profil "OKCThrowaway22221" beweisen, wie leicht es für Frauen ist, online die große Liebe zu finden. Stattdessen stieß er auf jede Menge sexistische Nachrichten, Nacktbilder und zweideutige Angebote.

Kaum zwei Stunden dauerte "OKCThrowaway22221"s Mitgliedschaft in einem Online-Dating- Portal an - dann löschte er entnervt das Profil. Mit seinem weiblichen Fake-Account hatte der Brite unzählige Nacktbilder, anstößige Nachrichten und Sex-Angebote empfangen.

It’s a man’s world

Sogar feindeslig wurden die Männer, wenn "OKCThrowaway22221" Sex- und Affärenangebote dankend ablehnte. "Das Ganze zog mich echt runter", sagte der Engländer gegenüber dem Mirror . Mit sexuellen Anspielungen und Aufforderungen dieser Art, hatte er nicht gerechnet. "Ich habe so am eigenen Leib erfahren, dass Frauen es mit solchen Dingen viel schwerer als Männer haben."

Kategorien: