Ordnung muss sein: DIY-Ideen aus alten Kleiderbügeln

zeitschriftenhalter aus alten buegeln
Sie können den Zeitungsständer mit einem Stoff ihrer Wahl beziehen
Foto: deco&style

Praktische Ordnungshüter

Zeitungsständer und Wandutensilo: Diese zwei cleveren Alltagsgegenstände basteln wir ganz einfach aus Dingen die wir eh Zuhause haben. Wer macht mit?

Das brauchen Sie für den Zeitungsständer:

  • 4 Holzbügel (z. B. Ikea, Bumerang, 8 Stück 4,99 €)
  • 4 Schrauben 4 Nägel (ca. 2 cm lang)
  • Stoff (z. B. Stoff und Stil)
  • Holzleim
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Akkuschrauber und Bohrer (1 cm)
  • evtl. Klebeband
  • Hammer
  • Säge
  • Maßband
  • Stoffschere
  • Nähmaschine und passendes Garn

Und so einfach geht's:

1. Durch Hin- und Her biegen des Griffes, diesen lösen und von den Bügeln entfernen.

2. Auch die Hosenbügel-Leisten durch kräftiges Ziehen vom Bügel entfernen. (Zur Hilfe kann man mit einem Schlitzschraubenziehen darunter hebeln).

3. Jeweils zwei Bügel mit zwei Schrauben miteinander fixieren. Darauf achten, dass die Wölbung der Bügel (die Wölbung am Bügel für die Schulter des Kleidungsstücks) jeweils in die gleiche Richtung zeigt.

4. An den Enden der Bügel ca. 6 mm ins Holz bohren (wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich diese 7 mm vorher mit Klebeband am Bohrer markieren).

5. Zwei der am Anfang entfernten Hosenbügel-Leisten werden nun zur Stabilisation in den Ecken mit Nägeln fixiert.

6. Den Abstand zwischen den fixierten Bügeln ausmessen.

7. Dieses Maß plus ca. 12 mm auf die 2 übrigen Hosenbügel-Leisten übertragen und absägen.

8. Mit dem Maßband Länge und Breite für den Stoff ausmessen (ca. 10 cm für den Saum bedenken und Nahtzugabe). Das Maß zweimal auf den Stoff übertragen und ausschneiden. Den Stoff rechts auf rechts legen und zusammennähen, eine Seite zum Wenden offen lassen. Nach dem Wenden an jeder Seite ca. 10 cm Saum umlegen und absteppen.

9. Den Stoff auf die gekürzten Leisten ziehen.

10. Diese dann mit Leim in die vorgebohrten Löcher an den Bügeln kleben und gut durchtrocknen lassen.

Das brauchen Sie für das Wandutensilo:

  • graue Filzplatte ca. 3 mm Stärke (Idee, 2,49 €)
  • 1 Holzhosenbügel (z. B. Ikea, Bumerang, 8 Stück 4,99 €)
  • Stickgarn grüner und weißer Filz ca. 1 mm Stärke (Idee, 0,59 €)
  • Stoffschere
  • Nähnadel
  • Blatt Papier
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Die graue Filzplatte zuschneiden (35 x 45 cm).

2. Filz über den Hosenbügel klappen (ca. 5 cm) und mit beliebigen Zierstichen in verschiedenen Farben befestigen.

3. Aus dem Blatt Papier Schablonen für die kleinen Taschen schneiden und zum Test auf dem grauen Filz anordnen.

4. Die Schablonen auf den dünnen Filz übertragen. Filz ausschneiden.

5. Die Taschen mit groben Stichen auf die Filzplatte nähen.

Requisite: Holzbox: 3er Set, House Doctor über Car, 16,50 €

Kategorien: