Originelle Eierwärmer zum Selbermachen

eierhuetchen
Und warm halten die Eierbecher auch noch – perfekte Wahl!
Foto: Coats

Hübsche Hütchen

Zu Ostern werfen sich auch Frühstückseier gern mal schick in Schale. Ist ihnen mit diesen zauberhaften Kopfbedeckungen definitiv gelungen.

Das braucht ihr für die Eierwärmer:

  • 20 x 40 cm Free Spirit Designer Beeads Rose art. QB 09000-ROSEX, Fuchsiaart. QB 02000-FUCHS, Coralart. QB 15000-CORAL
  • Anchor Sticktwist in Orange Fb.313, in Hellgrün Fb. 253, in Gelb Fb.288
  • Coats Cotton Nähgarn Nr. 50 Fb. 03741
  • 1 Milward Häkelnadel Nr. 1,75
  • Wollfilzstoff 10 x 20 cm, in Weiß
  • Pattex transparent
  • Silberdraht Ø 0,5mm, 1 m
  • Organzaband in Lila mit weißen Pünktchen, Breite 15mm,Länge 30 cm
  • Heftfaden
  • 1 Perle in weiß

Schnittmuster:

Und so einfach geht's:

1. Zuschnitt für 1 Hasenhütchen: Alle Teile laut Schnittmuster mit einer Nahtzugabe von 3 mm zuschneiden. Je Baumwollstoff für 1 Hütchen alle 3 Teile (Hutdeckel A, Hutwand B, Hutkrempe C) je 2 x zuschneiden. Die Ohren D aus dem Filz 4 x ohne Nahtzugabe zuschneiden.

2. Ohren: Für ein Ohrenpaar benötigt man 4 Ohrzuschnitte und 2 Silberdrahtstücke von je 16 cm. Den Silberdraht jeweils zu einer Schlinge legen und die Enden zusammendrehen. 2 der Ohrzuschnitte dünn mit Klebstoff bestreichen und den Silberdraht einlegen. Dabei darauf achten, dass die Ränder frei bleiben, Ohren zusammenkleben. Die Ohren von Hand mit Anchor Sticktwist im Vorstich umsticken.

3. Hut: Hutwand rechts auf rechts zur Hälfte falten und das kurze Ende mit feinen Stichen zusammennähen. Hutwand und Hutdeckel rechts auf rechts zusammennähen, evtl. vorher heften (Markierungen beachten!). Hutkrempe rechts auf rechts zur Hälfte falten und das kurze Ende zusammennähen. Hutwand und Hutrand rechts auf rechts zusammennähen. Ab * einmal wiederholen, dabei beim Zusammennähen der Hutwand mit der Hutkrempe die Ohren einnähen. Die Hutränder rechts auf rechts aufeinanderlegen und zusammennähen, dabei zum Wenden eine Öffnung von ca. 3 cm lassen. Hütchen wenden und Öffnung von Hand schließen. Das Hutfutter nach innen wenden und in Form bringen.

4. Häkelblüten: Aus Anchor Sticktwist Fb. 313 und Häkelnd 3 Lm anschlagen, in die 1. Lm 2 Stb häkeln, 2 Lm 1 Km in die Anfangs-Lm, *2 Lm 2 Stb 2 Lm 1 Km, ab * 3 x wiederholen. Arbeit beenden.

5. Ausarbeitung: Ränder der fertigen Hütchen mit dem Bügeleisen andämpfen. Nach Belieben mit Schleifchen, Häkelblümchen oder gestickten Blüten verzieren.

Kategorien: