Paartherapie: Wie überzeuge ich meinen Mann?

mann paartherapie ehe
Mit ein bisschen Geschick und Geduld kann man viele Männer zu von einer Paartherapie überzeugen und so der Ehe noch eine Chance geben.
Foto: Fotolia

Eine Paartherapie kann helfen, eine Ehe zu retten

Mit ein bisschen Geschick und Geduld kann man viele Männer von einer Paartherapie überzeugen und so die Ehe retten.

"Eine Paartherapie würde unserer Ehe guttun. Wie überzeuge ich ihn davon?" Viele Frauen kommen in ihrer Ehe eines Tages an einen Punkt, an dem sie sich Hilfe von außen wünschen. Wie Sie Ihren Mann für so eine Therapie begeistern können, erklären wir hier:

Alternative Online-Coachings

Keine Zeit, zu müde, zu viel um die Ohren? Manche Therapeuten bieten auch Online-Coachings an (suchen Sie im Internet z. B. nach den Begriffen "Paarberatung" und "online"). Möglicherweise ist die Hemmschwelle für Ihren Mann kleiner, wenn er dem Psychologen nicht direkt gegenübersitzen muss.

Berührungsängste abbauen

Bitten Sie Ihren Mann, wenigstens zu einem Erstgespräch mitzukommen. Oft haben Männer Scheu davor, vor Fremden über Privates zu reden. Oder sie haben Angst, an einen parteiischen Therapeuten zu geraten. Wenn Ihr Mann vom Profi erklärt bekommt, was ihn erwartet, erkennt er vielleicht die Chance, die so eine Therapie bietet.

Konstruktiv sein

Erklären Sie Ihrem Mann, dass es in der Therapie nicht darum geht, ihn vorzuführen, ihm Unrecht oder Fehler nachzuweisen. Sie wollen konstruktiv an Ihrer Ehe arbeiten und retten, was hoffentlich zu retten ist. Das ist ein echter Liebesbeweis und keine Kriegserklärung.

Klare Konsequenzen

Sagen Sie Ihrem Partner deutlich, wenn Sie glauben, dass Ihre Ehe in Gefahr ist. Werden Sie sich selbst darüber klar, welche Konsequenzen Sie ziehen werden, wenn sich nichts ändert, und sprechen Sie darüber. Wie ernst es einem Partner ist und wie sehr er leidet, wird vom anderen leider oft zu spät erkannt.

Allein zur Therapie

Manchmal hilft auch eine Einzeltherapie. Zum Beispiel, um sich darüber Klarheit zu verschaffen, warum man wie reagiert, wieso bestimmte Verhaltensweisen des Partners einen zur Weißglut treiben. Manche Knoten in einer Beziehung lösen sich, wenn wenigstens einer aus den gewohnten Verhaltensmustern ausbricht.

***

Ehe in der Krise: Macht Paartherapie per DVD Sinn?