Pamela Anderson: Extensions sorgen für fiesen Bad-Hair-Day

pamela anderson extensions sorgen fuer fiesen bad hair day
Pamela Anderson Extensions
Foto: Getty Images

Pamela Anderson Extensions

Keine Lust mehr auf den Pixie? Pamela Anderson entschied sich, ihre kurzen Haare mit Extensions aufzuhübschen. Ein Plan der leider, äh, sowas von schiefging!

Als Vorzeigeblondine und Badenixe mit wehendem Haar wurde Pamela Anderson in „Baywatch“ bekannt. Mit ihrem Pixie sorgte sie Ende 2013 für Aufsehen, doch offenbar fühlt sie sich mit langen Haaren wohler.

Stars mit mehr oder weniger schönen Extensions als Galerie!

Am 27. Mai 2014 zeigte sie sich bei den World Music Awards mit Extensions – und das war keine gute Idee. Denn obwohl weit und breit weder Strand noch Meer zu sehen waren, wirkten ihre Haare ordentlich verweht. Ob der Bad-Hair-Day vielleicht einem spontanen Entschluss geschuldet war und Pamela Anderson darum keine Zeit hatte, die Extensions ordentlich befestigen zu lassen? Wie auch immer, der Pixie war , „Baywatch“ hin oder her, doch die wesentlich bessere Wahl!

Auch unschlüssig, ob lieber lange oder kurze Haare? Machen Sie unseren Test: Welche Frisur passt zu mir?

Kategorien: