Paula Lambert plant Film für mehr Selbstliebe

paula h
Paula Lambert will Frauen und Männern mit ihrem Film mehr Selbstliebe ermöglichen.
Foto: sixx / Richard Hübner

Unterstützer für Film-Projekt gesucht

Sex-Expertin Paula Lambert möchte Frauen und Männern mit einem Dokumentarfilm zu mehr Selbstliebe verhelfen. Der Titel des Film-Projekts: #paulaliebtdich.

„Ich weiß genau, wie es sich anfühlt, vor dem Spiegel zu stehen und nagende Zweifel zu spüren.“ Dicker Bauch, dünne Beine, schrumpelige Haut, einfach nicht gut. Viele Frauen fühlen sich unendlich unwohl in ihrem Körper. Auch Paula Lambert, die bekannte Autorin und Sex-Expertin , kennt dieses Gefühl. Sie will sich und uns allen, die wir unsere Körper nicht mögen, mit einem Dokumentarfilm zu mehr Selbstliebe verhelfen. Der Titel des Projekts: # paulaliebtdich .

„Es ist bizarr. Wenn ich in Talkshows sitze, voll aufgedonnert, roter Lippenstift, gigantische Kleider, fühle ich mich manchmal trotzdem noch wie ein Clown. Verkleidet, irgendwie nicht richtig. Da sitze ich neben Schauspielerinnen, die vielleicht nur die Hälfte von mir sind und komme mir vor wie der größte Topf Gänseschmalz.“ Es sind berührende Worte, die Paula Lambert in ihrem Projekt-Video findet. Offen berichtet sie, wie schwer es ihr manchmal fällt, mit ihrem Aussehen zurechtzukommen.

Darum traf es Paula hart, als sie das Video der Australierin Taryn Brumfitt sah, die von den Problemen mit ihrem Körper berichtete: „Die Art, wie sie darüber gesprochen hat, wie sie ihren Körper abgelehnt hat und nicht in der Lage war, sich selbst als Mensch anzunehmen, hat mich sehr berührt.“

Paula postete den Film auf ihrer Facebook-Seite und beschrieb dazu, wie oft sie beschimpft wird, weil sie keine Modelmaße hat. „ Ich war ziemlich verblüfft über den extremen Zuspruch, den ich damit bekommen habe. Jedenfalls ist mir klar geworden, dass es einen echten Bedarf gibt, nicht nur den globalen Film von Taryn Brumfitt zu unterstützen, sondern auch ein Statement aus dem deutschsprachigen Raum zu setzen, dass die globale Bewegung ergänzt.

Alle Infos bei Startnext

Jetzt ist das Projekt #paulaliebtdich gestartet. Ziel der Bewegung ist es, Frauen und auch Männern ein gesundes Selbstbild und Selbstliebe beizubringen. Das möchte Paula mit einem Film, einem Buch, Seminaren und Vorträgen erreichen. „Ich möchte erzählen, woher diese überkritische Haltung vieler Menschen zu ihrem eigenen Ich kommt und wie man sich selbst glücklich und positiv begegnen kann. Lasst uns gemeinsam einen Weg finden zu größtmöglicher Selbstliebe. Weil es ohne nicht geht. Weil Glück und Liebe besser sind als Fastfood. Und der ganze andere Mist.“

Wer das Projekt unterstützen möchte, findet auf dieser Startnext-Seite alle Infos dazu!

Unterstützer von #paulaliebtdich können zum Beispiel solche personalisierten T-Shirts erwerben. Außerdem gibt es Bücher, DVDs, Schnuppertage beim Filmdreh oder auch ein Candle-Light Dinner mit Paula Lambert.

Kategorien: