Peeling selber machen: Das kostet fast nichts!

peeling selber machen h

Foto: Corbis

Für streichelzarte Haut

Der Teint ist fahl, die Haut wirkt grau, die Lippen ausgetrocknet? Zartes Schrubben hilft. Wir verraten Ihnen, wie man ein Peeling selber machen kann.

Mit diesen einfachen Rezepten werden Sie zu Hause zu Ihrer eigenen Kosmetikerin. Tolle Pflege, die kaum etwas kostet.

Unter der Dusche: Peeling mit Kaffeepulver

So wird's gemacht: 20 g Kaffeepulver oder Kaffeesatz mit 20 ml Jojobaöl mischen und unter der Dusche in die Haut massieren. Peeling kurz vorher mischen und nicht aufbewahren.

Wozu es gut ist: Koffein pusht nicht nur in flüssiger Form, sondern erfrischt auch als Peeling den Körper: Die Haut wird stärker durchblutet und der Zellstoffwechsel angeregt.

Zuckersüßes Lippen-Peeling

Das frische Orangen-Peeling macht die Haut streichelzart - und einen weichen Kuss-Mund

Das brauchen Sie: 25 g brauner Rohrzucker, 12 g Mandelöl 2 g Honig, 1 Tropfen Sanddorn-Fruchtfleisch-Öl, 2 Tropfen ätherisches Orangenöl in Bioqualität

Während Sie das Mandelöl auf maximal 30 °C erwärmen, füllen Sie ein geeignetes Gläschen zu vier Fünfteln mit braunem Zucker. Jetzt lösen Sie den Honig in dem warmen Mandelöl auf. Es ist wichtig, dass Sie das Honig-Mandel-Gemisch rühren, bis es abgekühlt ist, damit der Honig nicht kristallisiert.

Geben Sie das Sanddorn-Fruchtfleisch-Öl und das ätherische Orangenöl zur Honig-Mandelöl-Mischung. Diese Mixtur füllen Sie in das Gläschen mit dem Zucker, bis es randvoll ist. Das Peeling ist ungefähr sechs Monate haltbar. Extra-Tipp: Die Lippen sind nach dem Peeling perfekt für pflegenden Balsam vorbereitet.

Kategorien: