Peter Kloeppel: „Meine Carol ist mein Sonnenschein”

peter kloeppel h
Er ist ein Frauenschwarm - aber Peter Kloeppels Herz ist bereits vergeben...
Foto: getty images

Was wären die RTL-Nachrichten ohne ihn – und er ohne seine Ehefrau!

Ruhig, gründlich, überlegt – auf Peter Kloeppel (53) ist Verlass. Seit 20 Jahren ist der TV-Moderator das Gesicht von „RTL Aktuell“, gilt als einer der beliebtesten Nachrichtenmänner im deutschen Fernsehen. Auch als Chefredakteur gibt er 100 Prozent. Was wären die RTL-Nachrichten ohne ihn! Und er ohne seine Carol (48): Wie wir im Interview erfuhren, ist sie immer für ihn da. Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eben eine starke Frau…

Sie sind ein viel beschäftigter Mann. Wie schalten Sie nach der Arbeit ab?

Peter Kloeppel: Das ist gar nicht so schwer. Während der Heimfahrt kann ich schon mal ganz gut runterkommen. Zu Hause sitze ich gerne mit meiner Frau und meiner Tochter beim Abendessen zusammen. Wir reden, ich trinke noch ein Glas Wein und der Fernseher bleibt meistens erst mal aus.

Wie geht Ihre Frau damit um, dass Sie wenig Freizeit haben?

Peter Kloeppel: Sie kennt das nicht anders: Sie hat selbst beim Fernsehen gearbeitet und weiß, was es bedeutet, mit einem Journalisten verheiratet zu sein, der jeden Tag eine Sendung hat.

Was schätzen Sie an Carol besonders?

Peter Kloeppel: Sie ist eine tolle Frau! Sie ist fröhlich, liebevoll, intelligent. Sie ist das, was man sich als Ehemann wünscht. Eine treu sorgende Mutter natürlich auch. Sie hat immer gute Ideen. Für mich ist sie einfach ein Sonnenschein.

Wie oft machen Sie ihr Komplimente?

Peter Kloeppel: Ich hoffe, jeden Tag (lacht).

Sind Sie der Typ Mann, der Frauen gern überrascht?

Peter Kloeppel: Das würde ich jetzt nicht von mir sagen. Ich bin eher ein vorhersehbarer Typ.

Ihre Tochter Geena ist erst 15 Jahre und schreibt Lieder. Unterstützen Sie sie?

Peter Kloeppel: Ach, ich unterstütze sie jetzt nicht direkt, sondern wir freuen uns, dass sie mit ihrem Talent etwas anfängt. Wenn sie vielleicht mal an sich zweifelt und wir ihr zur Seite stehen können, dann tun wir das. Aber ansonsten muss sie auch auf eigenen Beinen stehen.

Sie könnte damit berühmt werden. Was geben Sie als bekannte TV-Persönlichkeit ihr mit auf den Weg?

Peter Kloeppel: In dieser Hinsicht rate ich ihr gar nichts. Sie hat Spaß an der Musik und möchte ihr Talent mit anderen teilen. Was dann kommt, weiß keiner.

Geena hat mal im Interview gesagt, wenn sie etwas bedrückt, schreibe sie ein Lied. Was tun Sie?

Peter Kloeppel: Vom Prinzip her würde ich mir manchmal wünschen, ich hätte die Möglichkeit, Lieder zu schreiben. Aber ich suche mir jemanden, mit dem ich darüber reden kann. Das ist in erster Linie meine Frau – sie hat immer gute Ratschläge.

Kategorien: