Pfannkuchen Rezept: Süßes und herzhaftes Vergnügen

 Pfannkuchen Rezepte sind einfach zusammengerührt und schnell gebacken.
Pfannkuchen Rezepte sind einfach zusammengerührt und schnell gebacken.
Foto: RFF

Eierkuchen

Wie mögen Sie Ihren Pfannkuchen am liebsten? Mit süßen Äpfeln oder herzhaften Champignons? 13 einfache Pfannkuchen Rezepte, die allen schmecken.

Pfannkuchen, Eierkuchen, Palatschinken, Flädle, Plinsen oder Crêpes - uns ist das egal. Wir mögen jedes Pfannkuchen Rezept. Am allerliebsten mögen wir Oma's Klassiker gefüllt - mit süßen oder herzhaften Köstlichkeiten, mit Äpfeln oder Tomaten.

Das Grundrezept ist einfach. Mehl, Milch und Eier - mehr braucht es nicht, um einen saftigen Pfannkuchen zu zaubern. Für den besonderen Anlass servieren wir ein Pfannkuchen Rezept, das sich sehen lassen kann - eine Heidelbeer-Pfannkuchentorte mit einer aromatischen Zimt-Quark-Creme.

Und weil wir von den süßen und herzhaften Eierkuchen nicht genug bekommen können, genießen wir einen Pfannkuchen-Turm mit Kasseler, Wirsing und Champignonrahm und im Anschluss einen Birnen-Pfannkuchen mit Preiselbeeren und Haselnussblättchen. Pfannkuchen-Genuss den ganzen Tag!

 

Pfannkuchen Rezepte

 

Apfel-Speck-Pfannkuchen mit Ahornsirup

Zutaten (4 Personen)

4 Eier, 1 Prise Salz, 200 g Mehl, 1/2 TL Zucker, 200 ml Milch, 2 Äpfel (à ca. 130 g), 20 g Butterschmalz, 8 Scheiben Frühstücksspeck, 8 EL Ahornsirup

Zubereitung

1. 3 Eier trennen. 1 Ei, Eigelbe, Salz, Mehl, Zucker und Milch in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen.

2. Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in 6-7 Ringe schneiden. Eiweiß steif schlagen und in 3 Portionen unter den Teig heben.

3. 5 g Butterschmalz in einer kleinen Pfanne (16 cm Ø) erhitzen, 2 Scheiben Speck und 3-4 Apfelscheiben in die Pfanne geben, ca. 1/4 des Teiges gleichmäßig darauf verteilen. 2-3 Minuten bei schwacher Hitze goldgelb braten, auf einen Topfdeckel gleiten lassen und mit Hilfe des Topfdeckels wenden. Von der zweiten Seite ebenfalls goldgelb backen. Aus der Pfanne nehmen, warm halten.

4. Aus restlichen Zutaten weitere 3 Pfannkuchen ebenso backen. Pfannkuchen mit Ahornsirup servieren.

Pfannkuchenturm mit Quarkcreme und Beerenfrüchten

Zutaten (4 Personen)

10 g butter, 75-100 ml Milch, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Mehl, 1 Ei, 200 g Erdbeeren, 50 g Heidelbeeren, 50 g Himbeeren, 400 g Vanillequark, Puderzucker zum Bestäuben, Öl für die Pfanne

Zubereitung

1. Butter schmelzen. Milch, Zucker, Salz, Mehl und Butter zu einem glatten Teig verrühren. Ei unterrühren. Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.

2. Erdbeeren und Heidelbeeren waschen. Erdbeeren, bis auf eine zum Verzieren, putzen und vierteln. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen.

3. Eine beschichtete Pfanne (ca. 18 cm Ø) mit Öl ausstreichen. 1/4 des Teiges in die Pfanne geben. Pfannkuchen nach ca. 2 Minuten wenden und nochmals ca. 2 Minuten braten. Herausnehmen und 3 weitere Pfannkuchen ebenso backen.

4. Pfannkuchen, Quark und Beeren zu einem Turm schichten, mit Puderzucker bestäuben.

Herzhafter Pfannkuchen mit Mangold

Zutaten (4 Personen)

200 g Mehl, 3 Eier, Salz, 250 ml Milch, 1 Mangold (ca. 600 g), 1 Zwiebel, 2 Packungen (à 100 g) Frühstücksspeck, 8 TL + 2 EL Öl, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

1. Mehl, Eier, Salz und Milch mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen.

2. Mangold putzen, Blätter von den Stielen schneiden. Blätter halbieren, in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, würfeln. Speckscheiben quer halbieren.

3. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (22 cm Ø) erhitzen. 1/8 des Teigs zufügen und bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten braten. 4–5 Speckhälften flach auf den noch flüssigen Teig legen. Pfannkuchen wenden und 3–4 Minuten zu Ende braten. Fertigen Pfannkuchen herausnehmen und warm halten. Übrigen Teig mit je 1 TL Öl ebenso verarbeiten.

4. Inzwischen 2 EL Öl in einer anderen Pfanne oder in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin andünsten. Mangold und ca. 100 ml Wasser zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Mangold mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Jeweils etwa Mangold auf je einen Pfannkuchen geben, umklappen und auf Tellern anrichten.

Kirsch-Pfannkuchen

Zutaten (4 Personen)

1 Vanilleschote, 3 Eier, 125 g Mehl, 1/4 l lauwarme Milch, 1 Prise Salz, 2 EL Mandellikör, 500 g Süßkirschen, 4 TL Butter, 2 EL gehobelte Mandeln, 4 Eigelb, 50 g Zucker, 200 ml süßer Weißwein, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und Mark herausschaben. Eier trennen. Mehl, Eigelbe, Milch, Vanillemark, Salz und Likör zu einem glatten Teig rühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen.

2. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Eiweiß steif schlagen. Eischnee unter den Teig heben. Je 1 TL Butter in 2 ofenfesten Pfannen erhitzen. Jeweils 1/8 der Mandeln in die heiße Butter geben und darauf je 1/4 des Teigs geben. Dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 5 Minuten backen. Pfannkuchen wenden, je 1/4 der Kirschen darauf verteilen und mit je 1/8 der Mandeln bestreuen. Weiter ca. 5 Minuten backen. Fertige Pfannkuchen warm halten und aus übrigen Zutaten 2 weitere Pfannkuchen backen.

3. Inzwischen für den Weinschaum Eigelbe, Wein und Zucker über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Die fertigen Pfannkuchen und Weinschaum auf Tellern anrichten. Mit Puderzucker bestäuben.

Kohlpfannkuchen

Zutaten (4 Personen)

100 g Champignon, 1 Zwiebel, 150 g Lauchzwiebeln, 500 g Wirsingkohl, 2 EL geschälte Sesamsaat, 8 Eier, Salz, Pfeffer, 2-3 EL trockener Sherry, 200 g Mehl, 40 g Butterschmalz, ca. 15 EL Teriyakisoße

Zubereitung

1. Champignons putzen, eventuell säubern und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und zur Seite stellen.

2. Eier in eine sehr große Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sherry zufügen und unterrühren. Mehl durch ein feines Sieb darauf sieben und unterrühren. Zwiebel, Lauchzwiebeln, Champignons und Kohl zufügen und mit den Händen unterheben und alles vorsichtig durchkneten.

3. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne (20 cm Ø) erhitzen. 1/4 der Masse in die Pfanne geben, leicht andrücken und bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten braten. Pfannkuchen vorsichtig auf einen flachen Topfdeckel gleiten lassen. Umgedreht wieder in die Pfanne geben und von der anderen Seite ebenfalls ca. 4 Minuten braten.

4. Fertigen Pfannkuchen herausnehmen, warm stellen. 3 weitere Pfannkuchen im übrigen Butterschmalz ebenso braten. Pfannkuchen mit Sesam bestreuen und mit Teriyakisoße beträufeln.

Gefüllte Pfannkuchen mit Apfel-Johannisbeer-Frischkäse und Karamellsoße

Zutaten (4 Personen)

9 EL Zucker, 2 Eier, 125 g Mehl, 200 ml Milch, 1 Apfel, 100 ml Apfelsaft, 100 g Doppelrahm-Frischkäse, 150 g Magerquark, 2 EL Zitronensaft, 100 g Johannisbeeren, 50 g Schlagsahne, Pfefferminze zum Verzieren, Öl für die Pfanne

Zubereitung

1. Für den Teig 1 EL Zucker und Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und 150 ml Milch unterrühren. Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.

2. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel schälen und, bis auf etwas zum Verzieren, in dünne Spalten schneiden. Apfelsaft in einem Topf aufkochen und Apfelspalten ca. 2 Minuten darin dünsten. Abkühlen lassen. Frischkäse, Quark, 4 EL Zucker und Zitronensaft verrühren. Johannisbeeren waschen. Beeren, bis auf etwas zum Verzieren, von den Rispen streifen und vorsichtig unterheben.

3. Für die Karamell-Soße 4 EL Zucker in einem kleinen Topf erhitzen, bis dieser karamellisiert. Restliche Milch und Sahne zugießen. Aufkochen und so lange köcheln, bis sich der Karamell aufgelöst hat und eine zähe Flüssigkeit entsteht.

4. Pfanne dünn mit Öl ausstreichen und erhitzen. Einen Klecks Teig (ca. 3–4 EL) in die Mitte der Pfanne geben und flach ausstreichen. Nach ca. 2 Minuten Pfannkuchen wenden. Fertigen Pfannkuchen herausnehmen und abkühlen lassen. Aus dem übrigen Teig weitere 3 Pfannkuchen zubereiten.

5. Apfelspalten abtropfen lassen. Pfannkuchen jeweils mit etwas Frischkäsefüllung bestreichen, mit Apfelspalten belegen, aufrollen, in Viertel schneiden. Pfannkuchen und Karamellsoße anrichten. Mit Johannisbeeren, Apfelspalten und Minze verzieren.

Pfannkuchen-Torte mit Lachs und Zucchini

Zutaten (4-6 Personen)

5 Eier, Salz, 225 g Meh, 200 ml Milch, ca. 3 EL Mineralwasser, ca. 6 EL Öl, 3 kleine Zucchini (ca. 600 g), 1-2 Knoblauchzehen, Pfeffer, 1/2-1 Bund Dill, 250 g Räucherlachs in Scheiben, 750 g Ziegenfrischkäse, 1-2 EL Zitronensaft, Edelsüß-Paprika, 15-20 g Parmesanspäne

Zubereitung

1. Eier und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und Milch nach und nach zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen. Dann Mineralwasser unter den Teig rühren.

2. Eine beschichtete Pfanne (ca. 22 cm Ø) mit Öl ausstreichen. 1/5 des Teiges in die Pfanne geben und unter Wenden goldbraun backen. Auf einen Teller geben und nacheinander 4 weitere Pfannkuchen backen. Auskühlen lassen.

3. Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen, Zucchini und Knoblauch darin portionsweise unter Wenden 1–2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und auskühlen lassen.

4. Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen abzupfen. Dillfähnchen, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Lachs, bis auf 3–4 Scheiben zum Garnieren, fein würfeln. Frischkäse, Dill und Zitronensaft verrühren, mit Pfeffer und Edelsüß-Paprika abschmecken. Lachs unterrühren, 2–3 EL Creme beiseitestellen.

5. Einen Pfannkuchen auf eine Tortenplatte legen und mit 1/4 der restlichen Creme bestreichen. Mit knapp 1/4 der Zucchinischeiben belegen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Pfannkuchen verbraucht sind. Auf den obersten Pfannkuchen einen Klecks von der zurückgestellten Creme geben und mit Lachs- und Zucchinischeiben garnieren. Mit Parmesanspänen und Dillfähnchen bestreuen.

Asia-Kräuterpfannkuchen mit Entenbrust, Gemüse und süß-saurer Soße

Zutaten (4 Personen)

2 Eier, 500 ml Milch, 125 g Mehl, Salz, Pfeffer, 2 Entenbrustfilets (à ca. 250 g), 2 Möhren, 150 g Zuckerschoten, 2 rote Paprikaschoten, 80 g Mungobohnensprossen, 1 Topf Koriandergrün, 4 TL Öl, 100 ml Sweet Chilisauce für Huhn

Zubereitung

1. Eier mit Milch in einer Schüssel verquirlen. Mehl einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Minuten quellen lassen.

2. Fleisch waschen, trocken tupfen. Entenbrust mit der Hautseite nach unten in eine kalte Pfanne legen. Bei starker Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Fleisch wenden und auf der Fleischseite bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten zu Ende braten.

3. Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und halbieren. Paprika halbieren, putzen und waschen. In Streifen schneiden. Sprossen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen.

4. Möhren, Zuckerschoten und Paprika zum Fleisch in die Pfanne geben. 2–3 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse und Fleisch aus der Pfanne nehmen, warm halten.

5. Koriander waschen, trocken schütteln, ca. die Hälfte davon hacken. 1 TL Öl in einer weiteren Pfanne (unten ca. 24 cm Ø) erhitzen. Ca. 1/4 des Teiges hineingießen. Einige Korianderblättchen auf die Teigoberfläche legen. Pfannkuchen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten, herausnehmen und warm halten. Restlichen Teig ebenso verarbeiten.

6. Gemüse mit der Asia- Soße vermischen. Sprossen und gehackten Koriander hinzufügen. Gemüse auf jeweils der Hälfte jedes Pfannkuchens verteilen. Entenbrust in Streifen schneiden und auf das Gemüse geben. Pfannkuchen überklappen. Mit Koriander garnieren.

Heidelbeer-Pfannkuchenturm mit Zimt-Quark-Creme

Zutaten (4-6 Personen)

250 g Mehl, 1 Päckchen Dessertsoße 'Vanillegeschmack', 8 EL + 30 g Zucker, 1 Messerspitze Salz, 5 Eier, 400 ml Milch, 600 g Heidelbeeren, 125 g Schlagsahne, 250 g Sahnequark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, ca. 1 TL gemahlener Zimt, ca. 150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure, ca. 75 g Butter, ca. 1 TL Hagelzucker, Melisse zum Verzieren

Zubereitung

1. Mehl, Soßenpulver, 1 EL Zucker und Salz mischen. Eier verrühren, Mehl-Mischung und Milch abwechselnd unter die Eier rühren. Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. Heidelbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Sahne steif schlagen. Quark, 30 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zimt verrühren. Sahne unterheben und kalt stellen.

3. Mineralwasser unter den Pfannkuchenteig rühren. Etwas Fett in einer Pfanne (ca. 18 cm Ø) erhitzen und 1 kleine Kelle Teig hineingeben. 2–3 EL Heidelbeeren auf den Teig verteilen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten backen. Pfannkuchen zum Wenden auf einen flachen Topfdeckel gleiten lassen und zurück in die Pfanne geben. In 1–2 Minuten fertig backen und auf eine Platte oder einen großen Teller geben. Mit 1 EL Zucker bestreuen und warm stellen.

4. Nacheinander auf die gleiche Weise 7 weitere Pfannkuchen backen und übereinander auf die Platte/ Teller schichten. Dabei jeweils, bis auf den 8., mit 1 EL Zucker bestreuen. 1–2 EL restliche Beeren zum Schluss ohne Teig kurz in der Pfanne schwenken und auf dem oberen Pfannkuchen verteilen. Mit Hagelzucker bestreuen. Mit Melisse verzieren. Zimtquark dazureichen.

Pfannkuchen mit Pilzragout

Zutaten (4 Personen)

25 g Butter, 150 g Mehl, 1 Ei, 250 g Milch, Salz, Pfeffer, 4 EL Sonnenblumenöl, 200 g Champignons, 200 g Austernpilze, 1 Zwiebel, 150 g Schlagsahne, 80 g gewürfelter Frühstücksspeck, 2 Stiele Petersilie, grober Pfeffer zum Bestreuen

Zubereitung

1. Butter in einem Topf schmelzen, vom Herd nehmen. Mehl und Ei in einer Schüssel verrühren. Milch und Butter nach und nach unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine beschichtete Pfanne (ca. 20 cm Ø) mit Öl ausstreichen und erhitzen. Ca. 1/4 der Teigmasse in die Pfanne geben und unter Wenden von beiden Seiten goldbraun backen. Ebenso 3 weitere Crepes backen, warm halten.

2. Pilze putzen, waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Pilze dazugeben und ca. 3 Minuten anbraten. Mit Sahne auffüllen und 3–4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Pfannkuchen mit Pilzragout füllen. Mit Speck, Petersilie und grobem Pfeffer bestreuen.

Hafer-Pfannkuchen mit karamellisierter Banane und Sultaninen

Zutaten (4 Personen)

140 g zarte Haferflocken, 50 g Mehl, 2 EL Zucker, 1 TL Backpulver, 200 ml Milch, 1 Ei, 50 g Butter, 50 g Muscovado-Zucker, 2 mittelgroße Bananen, 50 g Sultaninen, Öl für die Pfanne

Zubereitung

1. Haferflocken im Universalzerkleinerer portionsweise fein mahlen. Mehl, Zucker, Hafermehl und Backpulver mischen. Milch dazugeben und zu einem glatten Teig rühren. Ei unterrühren. Ca. 10 Minuten ruhen lassen.

2. Für die Soße Butter in einer Pfanne schmelzen. Muscovado-Zucker und 5 EL Wasser dazugeben, aufkochen und so lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Sultaninen in die Soße geben und ca. 2 Minuten köcheln. Bananenscheiben dazugeben und vorsichtig in der Soße schwenken.

3. 8 Pfannkuchen nacheinander in einer mit Öl ausgestrichenen Pfanne ausbacken. Pfannkuchen und Soße anrichten.

Pfannkuchen-Turm mit Kasseler-Aufschnitt, Wirsing und Champignonrahm

Zutaten (4-6 Personen)

3 Eier, 270 g Mehl, 300 ml Milch, Salz, 5 TL Butter, 1 kleiner Kopf Wirsingkohl (ca. 800 g), 2 Zwiebeln, 500 g Champignons, 3 EL Öl, 1 TL Tomatenmark, 100 ml Weißwein, 2 EL Crème fraîche, Pfeffer, 1/2 Bund Petersilie, 12 Scheiben (à 15 g) Kasseler-Aufschnitt

Zubereitung

1. Eier trennen. Mehl, Milch und Eigelbe verrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, unter die Mehl-Mischung heben. Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

2. 1 TL Butter in einer Pfanne (20 cm Ø) erhitzen. 1/5 des Teiges darin verteilen. Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen. Nacheinander 4 weitere Pfannkuchen in je 1 TL Butter abbacken und warm stellen.

3. Kohl putzen, waschen und 10–12 äußere, große Wirsingkohlblätter ablösen. Kohlblätter portionsweise in kochendem Salzwasser 5–7 Minuten garen, herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Mittelrippen flach schneiden, große Blätter evtl. halbieren. Rest Kohl anderweitig verwenden.

4. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Pilze putzen, säubern und gegebenenfalls klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Pilze darin ca. 10 Minuten unter Wenden braten. Kurz vor Ende der Garzeit Zwiebeln dazugeben. Tomatenmark, Weißwein und Crème fraîche verrühren. Pilze damit ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Petersilie unter die Pilzmasse heben. Pilzmasse warm halten. Pfannkuchen, Wirsing und Kasseler zu einem Turm stapeln. Pilze auf dem Turm verteilen.

Birnen-Pfannkuchen mit Preiselbeeren und Haselnussblättchen

Zutaten (4 Personen)

200 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 nicht zu reife Birnen (à 125 g), 4 Eier, 1/4 l Milch, Saft von 1/2 Zitrone, 6 EL Öl, 20 g Butter, 2 EL Haselnussblättchen, 4 EL Preiselbeeren (Glas)

Zubereitung

1. Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch und 1/8 Liter Wasser verrühren, in die Mulde gießen und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. 2 Eier trennen. 2 Eier und Eigelbe zum Teig unter den Teig rühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und vorsichtig unterheben.

2. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Viertel in Spalten schneiden. Spalten mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

3. Eine Pfanne (18 cm Ø) erhitzen, 1 1/2 EL Öl hineingeben und 5–6 Birnenspalten hineinlegen. Etwas Teig mit einer Kelle darübergeben und bei mittlerer Hitze backen. Wenn die Oberfläche fest ist, Pfannkuchen auf einen flachen Deckel gleiten lassen, umdrehen und wieder in die Pfanne geben. 5 g Fett zugeben und den Pfannkuchen von der anderen Seite goldbraun backen. Aus dem restlichen Teig weitere 3 Pfannkuchen ebenso backen.

4. Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett anbraten und herausnehmen. Preiselbeeren auf die Pfannkuchen geben und mit Haselnussblättchen bestreuen.

Kategorien: