Pflaumenkuchen vom Blech - wie von Oma

pflaumenkuchen vom blech

Foto: RFF

Herbstkuchen

Das ist mein liebster Pflaumenkuchen - weil er so schön schnell geht und nach den Herbstferien bei Oma schmeckt. Das Originalrezept von Oma Tilda.

Pflaumen sind unsere Lieblinge im Herbst - eingebettet in einen weichen Rührkuchenteig, verfeinert mit einer Prise Zimt. Unser Pflaumenkuchen vom Blech ist schnell zusammen gerührt und noch schneller gebacken - ein saftiges Kuchenvergnügen im Herbst!

Oh du schöne Pflaumenzeit ... Wir zeigen den grauen Tagen die kalte Schulter und freuen uns auf einen unwiderstehlich leckeren Pflaumenkuchen vom Blech. Aus dem Ofen in den Mund - so schmecken lauwarme Kuchenfreuden!

Nicht nur Pflaumen, auch Äpfel haben in den kommenden Wochen Hochsaison. Unwiderstehlich gut: Apfel-Schmand-Kuchen , Apfelmuskuchen mit Amaretto und Apfelkuchen mit Florentiner-Streuseln .

Pflaumenkuchen vom Blech

Zutaten (20 Stücke)

2,5 kg Pflaumen, 2 Eigelb, 350 g Zucker, 2 TL Zimt, 200 g Butter, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 4 Eier, 250 g Mehl, 100 g Speisestärke, 1 Päckchen Backpulver, Fett und Mehl für die Fettpfanne

Zubereitung

1. Pflaumen waschen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Eigelbe, 200 g Zucker und Zimt mit einer Gabel gut verrühren. Fett, Salz, Vanillin-Zucker und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes weißcremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, kurz unterrühren.

2. Teig auf eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) geben, glatt streichen. Pflaumen gleichmäßig locker darauf verteilen. Eigelb-Zuckermischung darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen.

3. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. In Stücke schneiden und anrichten. Dazu schmeckt geschlagene Sahne mit Zimt-Zucker bestreut.

Kategorien: