Pflegende Gel-Maniküre von Essie im Test

pflegende gel manikuere erfahreungen test
Nagel-Profi Denise Brück und Maxi-Redakteurin Anja Noltenius beim Endspurt mit pinkfarbenem Lack. Die neue Maniküre gibt es deutschlandweit z.B. in allen "Fresh Nails"-Filialen ( stores.freshnails.de ).
Foto: Ilona Habben

Wir haben's ausprobiert! Das sind unsere Erfahrungen

Nagellack, der 14 Tage nicht absplittert: Das verspricht die neue Essie-Maniküre, die die Nägel gleichzeitig stärken soll. Haben wir sofort getestet - liegt ja wohl auf der Hand ...

Ganze zwei Wochen soll der Nagellack dank pflegender Gel-Maniküre makellos bleiben - im Gegensatz zu normalen Lacken eine Ewigkeit! Diese Haltbarkeit kenne ich sonst nur von den Gel-, Acryl- und Shellac-Methoden. Oft sieht der Nagel dann aber unnatürlich dick aus und trocknet unter der Farbhaube aus. Nichts für meine brüchigen, dünnen Nägel!

Deshalb probiere ich die neue pflegende Gel-Maniküre von Essie: Der Unterlack ist hier mit vitamin-ähnlichen Essenzen angereichert. Das kräftigt und verhindert Brüchigkeit. Wie bei einer normalen Maniküre feilt die Kosmetikerin die Nägel zunächst. Danach werden sie gereinigt und leicht aufgeraut - dann folgt der transparente Unterlack, der 30 Sekunden unter einer UV-Lampe trocknet.

Jetzt kann ich aus 36 Essie-Tönen die Lackfarbe wählen und nehme: "Oh my team"- ein Pink. Die Farbe wird (wie danach der Überlack) ganz dünn aufgetragen. Jede Schicht trocknet unter der UV Lampe. Der Effekt: Keine "dicken" Nägel, sie glänzen aber extrem und sehen sehr ebenmäßig aus. Tatsächlich ist das nach zwei Wochen immer noch so - jedoch wächst die Farbe langsam raus.

Im Salon wird der Lack mit Spezial-Entferner wieder abgenommen. Das klappt aber auch mit reinem Aceton aus der Apotheke.

INFO www.essie-gel.de

DAUER 30 Minuten

KOSTEN ca. 45 Euro

Foto: Ilona Habben

Kategorien: