Phobie verantwortlich für Schlafstörungen?

phobie verantwortlich fuer schlafstoerungen
Ursache für Schlafprobleme
Foto: Thinkstock

Ursache für Schlafstörungen

Ein gesunder, ruhiger Schlaf ist für viele Menschen zur Seltenheit geworden. Wissenschaftler haben jetzt eine neue Ursache für schlaflose Nächte gefunden. Und zwar soll die Angst vor der Dunkelheit dafür verantwortlich sein.

Ein stressiger Alltag, persönliche Probleme oder einfach eine falsche Matratze sind bekannte Gründe für Schlafprobleme. Forscher der Ryerson Universität in Toronto haben jetzt allerdings eine neue, überraschende Ursache für schlechten Schlaf entdeckt. Laut ihrer im Juni 2012 veröffentlicht Studie kann die Angst vor Dunkelheit für unruhige Nächte verantwortlich sein.

Gesunde Tipps gegen Schlafstörungen finden Sie der Galerie (5 Bilder):

Im Rahmen der Untersuchung beobachteten Wissenschafter um Studienleiterin Colleen Carney 93 Stundeten beim Schlafen . Die wurden in „gute“ und „schlechte“ Schläfer eingeteilt – je nachdem, ob sie mit Schlafstörungen zu kämpfen hatten. Von allen Probanden gaben 26 Prozent ohne und 46 Prozent mit Schlafproblemen an, dass sie die Dunkelheit nicht besonders mochten. Zunächst schlummerten alle Testpersonen in einem hellen Raum und wurden dabei durch plötzlichen Lärm gestört. Alle Schläfer reagierten auf die gleiche Weise auf die Geräusche.

Neue Behandlung von Schlafproblemen möglich

Danach führten die Forscher den gleichen Versuch in einem dunklen Raum durch. Dabei fiel ihnen auf, dass sich die „guten“ Schläfer an die Geräuschkulisse gewöhnen und ruhig schlafen konnten. Die „schlechten“ Schläfer reagierten dagegen mit Blinzeln auf den Lärm und schlummerten sehr unruhig.

Daraus schließt Colleen Carney, dass Menschen mit Schlafstörungen womöglich eine unerkannte Angst vor Dunkelheit hätten. Darin sehen die Wissenschaftler eine neue Möglichkeit, Schlafprobleme zu behandeln – und zwar, indem sie die Betroffenen zuerst von ihrer Phobie befreien. Allerdings bedarf es noch zahlreicher weiterer Untersuchungen bis die Erkenntnisse aus der Studie tatsächlich angewendet werden können.

Wellness: Tipps auf COSMOPOLITAN Online >>

Erotische Geschichten: Bett-Storys auf JOY Online >>

Kategorien: