Pilates in der Mittagspause

pilates in der mittagspause

Foto: Bodo Rickassel

Büro Workouts

SHAPE zeigt Ihnen, wie Sie in nur zehn Minuten Verspannungen lösen und sofort neue Energie tanken – auch wenn es im Job hoch hergeht.

Der Alltag im Büro ist manchmal ziemlich anstrengend, nicht nur für die Psyche, sondern auch für den Körper . Die einseitigen Bewegungen führen zu Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, die typische zusammengesunkene Haltung am Schreibtisch schränkt die Atmung ein und verursacht Rückenschmerzen. Mit unserem Pilates-Büro-Workout können Sie dem bewusst entgegenwirken.

Pilates ist eine Methode, den Körper achtsam zu mobilisieren und zu kräftigen“, sagt Sporttherapeutin und Pilates-Trainerin Susanne Allramseder. Alles, was Sie für unser Workout brauchen sind ein Thera-Band und 10 bis 20 Minuten Ihrer Mittagspause, je nachdem, wie viele Übungen Sie machen möchten!

Im Warm-up kommen Sie über die Atmung zunächst zur Ruhe, lösen dann Nacken- und Schulterverspannungen und mobilisieren die Wirbelsäule. Im Hauptteil kräftigen Sie Bizeps, Trizeps, die Schulter- und die Bauchmuskulatur , außerdem die Oberschenkel, Füße und Fußgelenke. Das Cooldown schickt Sie abschließend mit frischer Energie in den restlichen Arbeitstag.

Warm-up - Mit diesen Atemübungen stimmen Sie sich ein (7 Bilder).

Pilates-Workout – Teil 1 - So setzen Sie das Thera-Band im Stand ein (6 Bilder).

Pilates-Workout – Teil 2 - Absolvieren Sie die Kraft-Übungen im Sitzen (5 Bilder).

Cool-Down - Mobilisieren Sie den Rücken und runden das Workout ab (5 Bilder).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anti-Aging-Special auf JOY Online >>

Kategorien: