Pilze dekorieren - 6 kreative Ideen für den Herbst

pilze

Foto: deco&style

Wie im Wald

Pilze kennen Sie nur aus dem Wald? Das wird sich bald ändern, denn ab jetzt dekorieren wir mit den herbstlichen Deko-Objekten unsere Wohnräume.

Eine Deko mit Pilzen - wir meinen hier eher die künstlichen - macht aus unserem Raum ein kleines Zauber-Wäldchen...

Pilze auf dem Tisch dekorieren

Das brauchen Sie:

Buckelmoos (vom Floristen), Keramikschälchen, Dekopilz (Dekoladen)

So geht's:

1. Buckelmoos in eine kleine Schale legen.2. Pilze in das Moos stecken.3. Auf dem Tisch arrangieren.

Pilze dekorieren: Wie im Wald

Das brauchen Sie:

Teller (z. B. von Casagent), Buckelmoos (vom Floristen), Dekopilze (Dekoladen), Zapfen (selbst gesammelt oder Dekoladen), Hirsche (z. B. von Idee Creativmarkt und/oder Dekoladen), Glasglocke (z. B. von House Doctor), Glasgefäß (z. B. Depot), Nüsse, Kerze in Baumoptik (z. B. von Lenffer)

So wird's gemacht:

1. Teller mit Buckelmoos bedecken. Pilze, Zapfen und Hirsch darauf arrangieren. Glasglocke daraufsetzen.2. Glasgefäß mit Nüssen befüllen und mittig eine Kerze positionieren.3. Pilze und Hirsche drumherum dekorieren.

(Weißer Teller: Casagent. Glasglocke: eigene Requisite. Glasgefäß: Das Depot. Hirsche: Idee Creativmarkt. Pilze: Idee Creativmarkt)

Pilze aus Stoff

Das wird benötigt:

Papier für die Vorlage, brauner Stoff (für Oberseite der Pilzkappe), beigefarbener Stoff (für Unterseite der Pilzkappe und Stiel), Füllwatte, Computer und Drucker, Stoffschere, Stecknadeln, Nähmaschine und passendes Garn, Nähnadel

So geht's:

1. Die Vorlage ausdrucken, ausschneiden und für die Pilzkappe jeweils einen Kreis aus dem braunen und einen aus dem beigefarbenen Stoff zuschneiden. Dabei eine Kerbe für den Abnäher lassen.2. Die Abnäher mit der Nahmaschine zunähen, dabei an der Pilzunterseite eine Öffnung zum Wenden lassen.3. Die beiden Pilzkappenteile rechts auf rechts aneinanderstecken und rundherum zunähen.4. Durch die Öffnung wenden.5. Durch die Öffnung die Kappe leicht mit Füllwatte ausstopfen.6. Die Öffnung mit der Hand zunähen und beide Teile so fest es geht aneinanderdrücken.7. Den Stiel aus beigefarbenem Stoff zweimal zuschneiden, rechts auf rechts aufeinandernähen, dabei am oberen Ende offen lassen. Stoff wenden und fest mit Füllwatte ausstopfen.8. Den Stiel in der Mitte der Pilzkappenunterseite mit der Hand festnähen.

Unser Tipp: Für kleinere Pilze die Maße der Vorlage entsprechend ändern.

Pilze auf dem Tisch

Das brauchen Sie:

Materialien, Birkenstamm ca. 5 bis 8 cm breit (auf Bestellung im Blumenladen zu erwerben), Handsäge für Holz (Baumarkt), Forstnerbohrer 40 mm (Baumarkt), Holzbohrer 20 mm (Baumarkt), Bohrmaschine, Teelichter, Reagenzglas (Bastelladen)

Die Anleitung:

1. Birkenstamm in unterschiedlichen Längen mit einer Handsäge kürzen.2. Für die Teelichthalter mit einem 40 mm großem Forstnerbohrer ein 2 cm tiefes Loch in die Mitte der Stämme bohren.3. Um Vasen zu erhalten, mit einem 20 mm großen Holzbohrer ein etwa 8-10 cm tiefes Loch mittig in Birkenstämme bohren und in das Loch ein Reagenzglas stecken.

(Tischdecke: Habitat)

Pilze und Blumen...

... geben ein hübsches Ensemble ab. Rote Dahlien , Kugeldistel, Alstroemeria, Schafgarbe und Viburnum leisten den Pilzen gerne Gesellschaft.

Arrangieren Sie als i-Tüpfelchen einen Deko-Hirsch mit dazu.

(Deko-Hirsche gibt's zum Beispiel bei Butlers. Kleine Vase: Bloomingville)

Pilze aus Strick

Wie wäre es mal mit einer etwas ungewöhnlichen Pilzdekoration? Pilze aus Strick zum Beispiel sind ein hübscher Hingucker.

Die Anleitung finden Sie unter www.kardiomuffelchen.blogspot.de

(Glasglocke, Buchstabe: beides Ib Laursen. Platte: House Doctor)

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien: