Pinnwand im Bilderrahmen

943532 pinnwandimbilderrahmenx800

  • Bilderrahmen aus Holz
  • Schleifpapier (Baumarkt)
  • Acylfarbe in Weiß und Blau (z. B. von Hobby Line; Bastelladen)
  • Holzspanplatte
  • Volumenvlies
  • Baumwollstoff in Hellblau (Kaufhaus)
  • Tacker
  • kleine Nägel
  • Stoffrest (z. B. ein altes Geschirrhandtuch)
  • Füllwatte
  • Heißklebepistole (z. B. von Dremel)
  • kleines Backförmchen
  • Pinsel
  • Schere
  • Hammer
  • Nadel und Faden

1. Alten Holzbilderrahmen anschleifen.

2. Rahmen mit blauer Acrylfarbe streichen. Trocknen lassen.

3. Mit dem feinen Pinsel die äußere Kontur des Rahmens in Weiß nachziehen.

4. Eine Spanplatte für die Rückseite des Rahmens zusägen. Die Spanplatte muss etwas kleiner sein, da diese noch mit Volumenvlies bezogen wird.

5. Volumenvlies und Stoff in den Abmessungen der Spanplatte plus ca. 5 cm für den Rand zuschneiden

6. Volumenvlies auf die Spanplatte legen und auf deren Rückseite festtackern.

7. Stoff bügeln, über das Volumenvlies legen und auf der Rückseite festtackern.

8. Holzspanplatte mit kleinen Nägeln am Bilderrahmen fixieren.

9. Für das kleine Nadelkissen Kreis aus einem Stoffrest zuschneiden. An der Außenkante einen Faden mit Heftstich durchziehen.

10. Stoff am Faden leicht zusammenziehen, mit Füllwatte füllen und zunähen.

11. Nadelkissen mit Heißkleber in das Backförmchen kleben.

12. Förmchen mit Heißkleber auf dem Rahmen fixieren.

Kategorien: