Plätzchenrezepte für Kinder: Auf die Kekse, fertig, los!

plaetzchen
Die Lieblingsplätzchen der Kinder: einfache Ausstecherle, die sie nach Lust und Laune verzieren können.
Foto: RFF

Einen Augenblick nicht aufgepasst und schon stecken die Finger im Teig. Wenn die Pforten der Weihnachtsbäckerei geöffnet haben, werden kleine Hobbybäcker zu großen Plätzchenmeistern. Selten macht es so viel Spaß zu kleckern und schlabbern und ... .

Kinder mögen es bunt. Und süß. Und lecker. So wie bei diesen lustigen Gefährten. Von niedlichen Schokostiefeln bis liebliche Glücksbärchis - unsere Plätzchen Rezepte bringen Kinderaugen zum Strahlen.

Das Beste am Backen? Das Kneten. Und das Ausstechen. Und das Verzieren der Plätzchen. Mit einfachen Rezepten , glitzernden Zuckerperlen und bunter Zuckerschrift macht das Backen besonders viel Freude!

Lassen Sie die Träume Ihrer Kinder wahr werden und bringen Sie Lebkuchenmänner zum Tanzen. Oder putzige Rehkitze zum Galoppieren. Mit diesen Plätzchen Rezepten wird das Warten auf Weihnachten zur Leichtigkeit. Also - auf die Plätzchen, fertig, los!

Plätzchen Rezepte für Weihnachtswichtel

Honigkuchen-Nikolause

Zutaten (22 Stück)

125 g flüssiger Honig, 50 g brauner Zucker, 75 g Butter, 1 Eiweiß, 1/2 TL gemahlener Zimt, 1 Msp. gemahlene Gewürznelken, 250 g Mehl, 50 g gemahlene Mandelkerne ohne Haut, 2 gestrichene TL Backpulver, 125 g + 1 EL Puderzucker, 1-2 EL Zitronensaft, 100 g Marzipan-Rohmasse, rote Speisefarbe, Mehl für die Arbeitsfläche, Puderzucker zum Bestäuben, Zuckerperlen, Frischhaltefolie, Backpapier, 1 Einweg-Spritzbeutel oder Gefrierbeutel

Zubereitung

Honig, Zucker und Fett bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat. Honigmasse in einer Schüssel abkühlen lassen. Eiweiß und Gewürze unter die Honigmasse rühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und unterrühren. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 5–6 mm dünn ausrollen und 5-zackige Sterne (ca. 9 cm Ø) ausstechen. Sterne auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Teigreste nochmals verkneten und insgesamt 22 Sterne ausstechen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 5 Minuten backen. Sterne auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. 125 g Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren und in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Marzipan und 1 EL Puderzucker verkneten und rot einfärben. Marzipan auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen. 11 große Kreise (6 cm Ø) und 22 kleine Kreise (1,5 cm Ø) ausstechen, dabei die Marzipanreste immer wieder verkneten und ausrollen. Kreise halbieren. Große Halbkreise als Mütze um eine Zacke jedes Sterns legen, dabei mit etwas Guss festkleben. Kleine Halbkreise als Hände um 2 Zacken legen. Nikolause mit Zuckerguss und -perlen verzieren. Ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Weihnachts-Bambi

Zutaten (45 Stück)

150 g weiche Butter, 250 g Puderzucker, 1 Msp. Zimt, 1 Eigelb, 200 g Mehl, 2-3 EL + 1 TL Zitronensaft, 1 TL Kakaopulver, Mehl für die Arbeitsfläche, Frischhaltefolie, Backpapier, 1 Einmal-Spritzbeutel oder kleiner Gefrierbeutel

Zubereitung

Butter in Flöckchen, 75 g Puderzucker, Zimt, Eigelb und Mehl in eine Schüssel geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und ca. 45 kleine Rehkitze (ca. 6 cm hoch) ausstechen, dabei Teigreste wieder zusammenkneten und ausrollen. Kekse auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 8–10 Minuten backen (Achtung, werden schnell dunkel). Kekse aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. 175 g Puderzucker in eine Schüssel sieben. 2–3 EL Zitronensaft zugeben und zu einem dickenflüssigen Guss verrühren. Ca. 1/3 Guss abnehmen und in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen. Kakao und ca. 1 TL Zitronensaft in den übrigen Guss rühren und die Bambis damit bepinseln. Mit dem weißen Zuckerguss den Keks umranden und verzieren. Bambis ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Bunte Baiserringe

Zutaten (16 Stück)

2 Eiweiß, 1 Prise Salz, 100 g feiner Zucker, Zuckerperlen, Backpapier

Zubereitung

Eiweiß und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Eischnee weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Eischnee in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf 1 mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 16 Kreise spritzen und mit Zuckerperlen bestreuen. Kringel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C/ Gas: nicht geeignet) ca. 2 Stunden bei leicht geöffneter Ofentür trocknen (Kochlöffel zwischen die Ofentür stecken). Backofen ausschalten und die Kringel im Backofen auskühlen lassen.

Eiskristalle

Zutaten (30 Stück)

1 unbehandelte Zitrone, 60 g Marzipan-Rohmasse, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 175 g Mehl, 175 g Puderzucker, 100 g Butter, rosa Dekorzucker, Mehl für die Arbeitsfläche, Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung

Zitrone gründlich waschen und Hälfte der Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Marzipan in eine Schüssel raspeln. Mit Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, Vanillin-Zucker, Mehl, 75 g Puderzucker und Butter zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und Eiskristalle (6 cm Ø) ausstechen. Kristalle auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 7–8 Minuten backen. Kristalle aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. 100 g Puderzucker und 2 EL Zitronensaft zu einem Guss verrühren. Kekse mit Zuckerguss bestreichen und mit rosa Zucker verzieren. Ca. 1 Stunde trocknen lassen.

Süße Schokostiefel

Zutaten (55 Stück)

150 g weiche Butter, 75 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Ei, 2 EL Kakaopulver, 350 g Mehl, 100 g Zartbittter-Kuvertüre, 15 g Kokosfett, Zuckerperlen, Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung

Butter, Puderzucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Ei unterrühren. Kakao und Mehl mischen und unterkneten. Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3–4 mm dünn ausrollen und ca. 55 Stiefel (ca. 6 cm hoch) ausstechen. Teigreste dabei wieder verkneten und ausrollen. Kekse auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten backen. Kekse aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre grob hacken. Kuvertüre und Kokosfett in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Keksoberfläche mit Hilfe eines Pinsels mit Kuvertüre bestreichen und mit Zuckerperlen verzieren. Kekse ca. 1 Stunde kühl stellen, bis die Schokolade fest ist.

Glücksbärchen-Kekse

Zutaten (8 Stück)

250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 125 g kalte Butter, 1 Ei, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 2 gestr. EL Kakaopulver, 1 EL Milch, bunte und weiße Zuckerschrift, Zuckerperlen, rosa Zucker und Schokolinsen zum Verzieren, Mehl für die Arbeitsfläche, Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung

Mehl und Backpulver mischen. Butter in Flöckchen, Ei, Zucker und Vanillin-Zucker zufügen und erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren. Unter eine Hälfte möglichst rasch Kakao und Milch kneten. Beide Teige in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Hellen und dunklen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Aus dem dunklen Teig 8 Kreise (à ca. 8 cm Ø) ausstechen, mit großem Abstand auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Aus dem hellen Teig 24 Kreise (à ca. 4 cm Ø) und 16 Kreise (à 1,5 cm Ø; z. B. mit Lochtülle 15 mm Ø) ausstechen. Jeweils 2 Kreise überlappend als Ohren unter die dunklen Teigkreisen legen, vorsichtig andrücken. Übrige 8 Teigkreise als Schnauze und die 16 kleineren Kreise als Augen auf die dunklen Kreise legen, vorsichtig andrücken. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Kekse mit Zuckerschrift bemalen. Mit Zuckerperlen, rosa Zucker und Schokolinsen verzieren. Trocknen lassen.

Kategorien: