Power-Smoothies für die Traumfigur

power smoothies q
Mit leckeren Smoothies schlank werden.
Foto: Holger Winkler/Corbis

Gesundheit zum Trinken

Power-Smoothies enthalten viele Vitamine, geben dem Körper Kraft und halten den Stoffwechsel auf Trab. Wichtig dabei ist, dass Sie gesunde Zutaten verwenden und eine ausgewogene Mischung aus Molkeprodukten, Obst und Gemüse einhalten.

Die Basis: Verwenden Sie ca. 50 ml fettarme Kuh-, Soja-, Kokos- oder Hafermilch, oder auch ungesüßten Tee.

Plus nach Wahl die folgenden Zutaten:

Extradosis Protein Je nach Lust und Geschmack geben Sie einen Schuss Buttermilch oder Kefir bzw. 1-2 EL Joghurt oder Seidentofu zu Ihrem Smoothie hinzufügen.

Gesunde Fette Um die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K verwerten zu können, geben Sie 1 TL hochwertiges Öl (z. B. Olivenöl, Walnussöl) hinzu. Auch gut: Eine halbe Avocado macht Smoothies cremig und nahrhaft.

Ballaststoffe und Kohlenhydrate Obst und Gemüse sind immer drin. Ballaststoffreich sind 1 Apfel oder 1 Orange oder 2 Handvoll Beeren. Von süßem Obst wie Banane oder Mango kleinere Mengen nehmen (jeweils ½ Frucht). Für den Gemüseanteil (ca. 100-200 g) eignet sich Salat oder Blattgemüse wie etwa Spinat oder Mangold besonders gut. Auch Weißkohl lässt sich leicht zerkleinern.

Kräuter und Gewürze Power -Smoothie mit Ingwer, Zimt, Kurkuma oder frischen Kräutern (Petersilie, Basilikum etc.) abrunden - und durchpürieren.