Prinz Daniel: Mit neuer Brille

prinz daniel brille b
Prinz Daniel von Schweden trägt eine neue Brille
Foto: Charles Hammarsten/Svensk Damtidning

Modisch unterwegs

Was ein echter königlicher Fan ist, der mischt sich ein und diskutiert mit Gleichgesinnten jedes Detail seiner Idole. Kein Wunder, dass in Schweden jetzt Prinz Daniel ins Visier gerät. Er hat eine neue Brille, und die gefällt nicht jedem.

In Deutschland hieß es zuweilen mit Augenzwinkern, Prinz Daniel sei so etwas wie die männliche Nana Mouskouri, weil er ähnlich wie die sympathische griechische Sängerin eine auffällige Hornbrille als Markenzeichen wählte.

Dieses Erkennungsmerkmal hat er jetzt noch einmal verstärkt. Seine neue Fassung, mit der er sich dieser Tage stolz präsentierte, ist noch etwas größer als das Vorgängermodell und verläuft unten nicht mehr gerade, sondern ist zuem noch deutlich gerundet.

Das rief in seiner schwedischen Heimat prompt zuhauf Kritiker auf den Plan: Daniel sollte seine Augen nicht hinter solch einem Ungetüm verstecken, war die Meinung vieler.

Was kaum jemand weiß: Kronprinzessin Victoria sieht auch schlecht. Sie aber mag keine Brille tragen, sondern bevorzugt Kontaktlinsen. Sie verträgt diese anscheinend gut. Im Gegensatz zu ihrem Mann, der selbstbewusst auf seine extra dicke Brille schwört.

Kategorien: