Prinz Frederik: Film über seine "wilden Jahre"

prinz frederik film wilde jahre h
Prinz Frederik von Dänemark: In seiner Jugend ein Damenliebling.
Foto: Getty Images

Hatte er Angst, König zu werden?

Hatte Prinz Frederik (44) Angst davor, König zu werden? Das soll zumindest nun ein Film zeigen, der sich Frederiks "wilden Jahren" widmet. Nein, ein "Schundfilm" soll es nicht werden, sondern ein realistisches Portrait über den dänischen Kronprinzen, das berichtet "Politiken" laut "Se og Hør".

Christian Tafdrup, Schauspieler in der dänischen TV-Serie "Borgen" ('Die Burg') will die Lebensgeschichte von Prinz Frederik ins Kino bringen. Titel: "Frederiks frühe Jahre". Der Film wird dabei wohl einen noch etwas ungezügelten, jungen Prinzen zeigen, der bei den Damen durchaus beliebt war und durch seine Ex-Freundinnen auch in die Schlagzeilen geriet.

So ließ eine Ex-Freundin von Frederik, eine Design-Studentin, sich bei einem gemeinsamen Urlaub oben ohne von Paparazzi erwischen. Mit einer anderen Dame, die keinen Führerschein hatte und trotzdem am Steuer seines Wagens saß, wurde er laut "Se og Hør" von der Polizei erwischt. Ein junger Prinz eben, der sich auslebt, feiert und langsam erwachsen wird - und so auch gelernt hat, mit dem Druck der Krone umzugehen.

Der Film über Prinz Frederik soll diese Geschichte nun authentisch nacherzählen. Mitglieder der königlichen Familie werden jedoch keine Rollen übernehmen. Auch ist immer noch nicht klar, wer als Prinz Frederik besetzt werden soll.

Kategorien: