Prinz Frederik Imagewandel mit neuer Frisur?

prinz frederik neue frisur b
Prinz Frederik mit neuer und alter Frisur.
Foto: AFP / Getty Images

Staatsbesuch in Chile

Wird er nun endlich erwachsen? Bislang präsentierte sich Prinz Frederik (44) ja gerne sehr jugendlich. Das sah man ihm schon auf dem Schopfe an. Dort trug er nämlich bis vor kurzem die Haare sehr kurz, gerne etwas wild nach vorne gekämmt mit grau-melierten Seiten.

Sportlich und locker sollte die Frisur sein und passte perfekt zu seinem Image als junger Papa und dynamischer Kronprinz. Doch nun übernimmt Prinz Frederik immer öfter die Rolle seiner Mutter, Königin Margrethe (72).

So derzeit auch in Chile. Eigentlich sollten Königin Margrethe und Prinz Henrik (78) hier zum Staatsbesuch antreten, doch die Königin sagte frühzeitig ab - aus gesundheitlichen Gründen. Eine schlimme Arthritis war der Grund, warum ihr Ärzte von der langen Reise abrieten.

Doch anstatt den Staatsbesuch abzusagen, wurden kurzerhand Kronprinz Frederik und seine Frau Mary (41) als Vertretung geschickt. Neben politischen Banden sollen vor allem die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Chile und Dänemark gestärkt werden, sodass Frederik und Mary auch 55 dänische Unternehmen vor Ort besuchen werden.

Zunächst stand jedoch eine Trekkingtour durch den Naturpark Quebrada de Macul auf dem Programm. Dort sah man Frederik und Mary noch sportlich mit Sonnenbrille und Baseballmütze.

Bei einem Treffen mit dem chilenischen Verteidugungsminister Rodrigo Hinspeter putzte sich Prinz Frederik jedoch ordentlich heraus - und präsentierte seine neue Frisur: Haare länger, Seitenscheitel und leichte Fönwelle. Passend zum Anlass. Prinz Frederik wirkte richtig gediegen - wie ein echter Staatsmann. Keine Spur vom "jünglichem Kronprinz". Hier sah man den künftigen König von Dänemark!

Kategorien: