Prinz Harry und der Ex-Geliebte Dianas

james hewitt b
Weil er dem Rittmeister ähnelt, kam es zu den Vaterschaftsgerüchten. Harry leidet darunter.
Foto: Getty Images

Schmutziger Skandal um den Geliebten seiner Mutter

Es gibt Momente, da möchte man einfach nur noch im Erdboden versinken. So wie jetzt Prinz Harry (25) … Es geht um James Hewitt (52), den einstigen Geliebten seiner Mutter Prinzessin Diana († 1997). Schlimm für Prinz Harry: So lange er denken kann, muss er mit den Gerüchten leben, dass dieser Mann sein Vater ist. Noch schlimmer: Seit James Hewitt für 12 Millionen Euro Briefe von Diana verkaufen wollte, ist er in ganz England verhasst. Das hält ihn aber nicht davon ab, immer weiter für schmutzige Skandale zu sorgen.

Neuester Höhepunkt des schlechten Geschmacks: Nacktfotos, die Hewitt von sich verbreitet! Für Prinz Harry , der jetzt diese bittere Wahrheit erfährt, ein einziger Albtraum!Was ist passiert? James Hewitt hat sich auf einer gewissen Internet-Seite angemeldet. Es heißt, dass reife Herren dort nach jüngeren Frauen suchen. Der Ex-Rittmeister ließ wissen, dass er ca. 120.000 Euro im Jahr verdient, und fügte hinzu: „Ich mag Frauen, die selbstbewusst sind, die auf sich achten und gepflegt sind und die sich ihrer sinnlichen Macht sehr bewusst sind.“Hewitt macht vor, wie tief ein Mensch sinken kannGepflegt, sinnlich – passt dazu, was dann passierte? Wie die „Bild am Sonntag“ berichtete, wunderte sich nun eine Engländerin, die mit dem Ex-Major Kontakt aufnahm, sehr über die Fotos, die er ihr schickte: halbnackt mit Handtuch um die Hüften neben einem zerwühlten Bett. Und dann kamen Fotos, auf denen er ganz nackt war. Empört ging die Frau damit an die Öffentlichkeit.

Die peinlichen Eskapaden von James Hewitt – für Prinz Harry eine furchtbare Belastung! Immer wieder wird er damit konfrontiert, immer wieder muss er klarstellen, dass er mit diesem Mann nicht zu tun hat. Und es kommt noch schlimmer: Auch in einer britischen TV-Sendung zeigte sich der Ex-Major völlig ohne jedes Schamgefühl.Er machte in „Fool Around“ mit (auf Deutsch: „herumalbern“) und lebte eine Woche mit vier jungen Mädchen zusammen. Tagsüber kam es zu Sex-Spielchen, abends ging der Ex-Rittmeister mit der einen oder anderen Schönen ins Bett – und das alles im Fernsehen! Ohne jedes Schamgefühl!James Hewitt hat vorgemacht, wie tief ein Mensch sinken kann. Und Dianas Sohn Prinz Harry muss immer wieder unter den unfassbaren Skandalen leiden. Armer Harry!

Kategorien: