Prinz William: Royal trifft Champions

prinz william h

Foto: GettyImages

Eine tolle Idee!

Ob es sein eigener Einfall war oder der seiner Berater? Egal – die Idee ist gut! Prinz William wählte prominente Sportler als Galionsfiguren für seine Tierschutzstiftung. Ganz nach dem Motto: königlicher Superstar trifft Champions.

Medienwirksam präsentierte sich Prinz William dieser Tage mit seinem wohl bekanntesten Star – David Beckham – an der Seite den Fotografen. Die Fußballegende (dank seiner Frau Victoria mit hohem Klatschfaktor) ist künftig Botschafter für Williams Stiftung „United for Wildlife“, die sich insbesondere für die Rettung bedrohter Wildtiere in Afrika einsetzt.

Dabei nimmt William, wie man weiß, Wilderei und Elfenbeinschmuggel gnadenlos ins Visier. Beckham fühlte sich vergangenen Montag bei seinem Pressetermin mit dem Queen-Enkel natürlich „sehr geehrt, in dieser wichtigen Kampagne mit im Boot zu sein.

Wer sitzt sonst noch drin? Ganz vorne dabei: Tennis-As Andy Murray, Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton und Fußball-Profi Hans Sarpei (war tätig u.a. für Schalke 04, Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg).

Kategorien: