Prinzessin Caroline von Monaco tankt mit ihren Töchtern Caprisonne

prinzessin caroline von monaco b
Prinzessin Caroline von Monaco und ihre beiden Töchter Charlotte und Alexandra.
Foto: getty images

Jacht, Sonne, Shoppinglaune...

Gestern Abend lag die "PACHA III" noch im Hafen von Capri, der schönen, sonnigen italienischen Felseninsel im Golf von Neapel. An Bord: Prinzessin Caroline von Monaco und ihre beiden Töchter Charlotte und Alexandra. "Das Trio macht Urlaub und wird sicher noch einige Tage bleiben", vermutet ein Beobachter.Fotografiert worden sind Prinzessin Caroline von Monaco und ihre Töchter natürlich auch. Charlotte probierte Sandalen an, die auf Wunsch nach Fußmaß per Hand gefertigt werden. Alexandra, die sich noch weniger fürs Shoppen interessiert, kaufte sich derweil ein Eis. Lustig: Prinzessin Caroline von Monaco hatte ihre Dackel dabei. Der eine wackelte vorweg an einer Hundeleine, die aus lauter aneinander gereihten Plastikknackwürstchen bestand.

Übrigens - Prinz Ernst August von Hannover fehlt. Er, der seit über einem Jahr nicht an der Seite von Prinzessin Caroline von Monaco gesichtet wurde, befindet sich Pressemeldungen zufolge momentan in einer Klinik auf Ibiza. Er soll wieder an der Bauchspeicheldrüse erkrankt sein. Früher genoss er das Bordleben auf der 36 Meter langen und 75 Jahre (!) alten Jacht "PACHA III" sehr.Wie teuer es ist, solch einen alten "Luxus-Kahn" ständig fahrbereit und in Schuss zu halten, mögen sich selbst eingefleischte Shiplover gar nicht ausmalen: "Unsummen – und das für zwei, drei Kurzurlaube auf dem Wasser pro Jahr. Wissenswert: Der Name des Schiffes leitet sich aus den Namensanfängen der Caroline-Kinder her: Pierre, Andrea, Charlotte, Alexandra. Allerdings hieß die Jacht schon so, bevor Alexandra geboren wurde, ihr "A" passt hier also mehr zufällig; vorher stand "CHA" allein für Charlotte...

Kategorien: