Prinzessin Diana: Unveröffentlichtes Skandalfoto wird versteigert

prinzessin diana geheimes foto h
Lady Diana - Hatte sie vor der Hochzeit mit Prinz Charles eine Affäre?
Foto: AFP / Getty Images

Rätseln um den Mann an ihrer Seite

Dieses Foto hätte Prinzessin Diana († 1997) fast um ihre Hochzeit mit Prinz Charles (64) gebracht...

"Es ist ein intimes Foto - den Mann auf dem Bild kenne ich nicht. Es könnte ein Freund oder ein Liebster sein", sagt Eric Caren über das Foto, das beinahe einen Skandal ausgelöst hätte. Darauf zu sehen: Diana liegt auf einem Bett, ein Mann legt ein Buch auf ihrer Schulter ab. Die Atmosphäre: ein romantisches Chalet.

Der Fotograf dieses Fotos ist unbekannt. Pikant: Das Bild wurde zwei Tage nach der Verlobung von Diana und Charles and den "Daily Mirror" verkauft. Der veröffentlichte das Bild jedoch nicht. Das Foto wurde zurückgehalten. Doch warum?

Befürchtete man einen Skandal? Wollte die Königsfamilie eine frühere Liebschaft von Diana vertuschen? Wollte man die Hochzeit, auf die sich ein ganzes Land freute, retten?

Inzwischen ist das Foto bei der Agentur "Caren Archive" gelandet, die das Foto nun versteigert. Das Bild an sich ist vielleicht nicht ganz so skandalträchtig, wie der Aufdruck: "Nicht zur Veröffentlichung". Diese Notiz gibt Rätsel auf und lässt vermuten, dass das Foto eine royale Hochzeit vielleicht unmöglich gemacht hätte.

War Lady Diana einfach zu unvorsichtig, zu unbedarft im Umgang mit Kameras? Wer würde auch glauben, dass ein privates Bild, das vielleicht harmloser nicht sein könnte, eventuell einen Skandal von nationalem Ausmaß auslösen könnte?

Sammler dürften sich über das Bild freuen und es als Andenken an Prinzessin Diana in Ehren halten. Die Jagd nach dem Foto ist nun eröffnet...

Kategorien: